Service

Das Referat für Forschungsstrategie und Forschungsförderung hat drei große Aufgabenblöcke, die alle in einem engen Zusammenhang stehen und sich gegenseitig ergänzen:

  • Strategie und Performance
  • Forschungsförderung sowie
  • Forschungskommunikation

Im Bereich Strategie und Performance werden unter anderem die beiden für das ZI wichtigsten Leistungsindikatoren – Impact Factor für die Publikationsleistung sowie Drittmitteleinnahmen – ausgewertet und aufbereitet. Das Referat betreut mit dem Wissenschaftlichen Beirat des ZIs sowie Berufungsverfahren wichtige strategische Gebiete des ZI, realisiert den Prozess der Anmeldung möglicher Patente und entwickelt und organisiert das Mentoren-Programm zur Förderung von jungen Wissenschaftlerinnen.

 

 

 

Im Bereich der Forschungsförderung werden Förderprogramme und aktuelle Ausschreibungen, z. B. bei EU oder BMBF, recherchiert und innerhalb des ZI kommuniziert. Außerdem werden WissenschaftlerInnen bei der Entwicklung von Forschungsanträgen auf der Basis von langjähriger Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln unterstützt. Der Prozess des Internal Grant Review erlaubt es WissenschaftlerInnen, ihren Antragsentwurf vor der Einreichung von KollegInnen am ZI vorbegutachten zu lassen, um auf diese Weise die Chancen auf Bewilligung zu erhöhen. Die Betreuung laufender Verbundprojekte gehört ebenfalls zum Aufgabenspektrum des Referats, wie z. B. die Unterstützung der regelmäßigen Reports auf der inhaltlichen Seite.

 

Zum Aufgabenbereich der Forschungskommunikation zählt die organisatorische Unterstützung des jährlichen Retreats des ZI, der Arbeitsgruppenleitertreffen, von Symposien sowie des wöchentlichen wissenschaftlichen Kolloquiums.

Leitung

Priv.-Doz. Dr. Melanie Fritz
Tel.: 0621 1703-1330
Fax: 0621 1703-2005
E-Mail

Stellvertretende Leitung

Dr.-Ing. Lena Josch
Tel.: 0621 1703-1324
Fax: 0621 1703-2005
E-Mail