Institut

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim wurde am 8. April 1975 als Landesstiftung des öffentlichen Rechts mit Mitteln des Bundes, des Landes Baden-Württemberg und der VolkswagenStiftung errichtet.

Seine vier Kliniken mit  261 Betten und  81 tagesklinischen Plätzen gewährleisten die psychiatrische Versorgung der Mannheimer Bevölkerung. Psychisch kranke Menschen aller Altersstufen können auf fortschrittlichste, auf internationalem Wissensstand basierende Behandlung vertra­uen.

Als weltweit anerkanntes Zentrum moderner Psychiatrie erbringt das ZI in Kooperation mit nationalen und internationalen Einrichtungen überragende Leistungen in der Wissenschaft - mitten im Herzen der Quadrate. Mit über 1000 Mitarbeitern an fünf Standorten in der Innenstadt ist das ZI heute einer der größten Arbeitgeber Mannheims.

Seine Struktur bildet eine überaus effiziente und modellhafte Verknüpfung von KrankenversorgungForschung und Lehre.

Bilder der Gebäude des ZI

 
Previous

03.12.2012

Luftaufnahme

10.07.2012

Therapiegebäude

14.02.2012

Forschungs- und Verwaltungsgebäude

14.02.2012

Suchttagesklinik

14.02.2012

Laborgebäude

Next

Die Institutsleitung

Vorstands-
vorsitzender
und Direktor

Prof. Dr.
Andreas Meyer-Lindenberg

zur Seite


Kaufmännisch-
administrativer
Vorstand und
Kaufmännische
Direktorin

Katrin Erk,
Dipl.-Wirt.-Ing.

zur Seite

Komm.Stellvertretender Direktor
Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Tobias Banaschewski

Stellvertr. Kaufmännischer Direktor/Leitung Betriebsorgani-sation und Recht/Leitung Personalma-nagement

Andreas-W. Möller