Diplom- / Doktorarbeiten

Diplomarbeiten und Doktorarbeiten am ZI

Das ZI bietet Studierenden verschiedener Fachrichtungen eine Vielzahl spannender Diplomarbeits-, Bachelor-, Master- und Promotionsthemen, deren Bearbeitung i.d.R. verbunden ist mit einer Eingliederung in erfahrene Forschungsteams sowie mit einer engen Einbindung in die jeweiligen Arbeitsgruppen am ZI.

Ausschreibungen

Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten

Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten

Bachelor- oder Masterarbeit am Institut für Neuropsychologie und Klinische Psychologie zum Thema „Implizite Einstellungen zu Schmerzmedikamenten bei chronischen Schmerzpatienten"

Aushang als pdf

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Mitarbeit in neuropsychologischer Forschung
  • Dateneingabe und -auswertung
  • Literaturrecherche

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Studium der Psychologie
  • Interesse an neuropsychologischer Forschung sowie wissenschaftlichem Arbeiten
  • Interesse an der Anwendung und dem Transfer von sozialpsychologischen Konzepten auf klinische Fragestellungen
  • Fähigkeit zur eigenständigen Arbeit

Kontakt:

Maike Müller, Dipl.-Psychologin


Masterarbeit am Institut für Neuropsychologie und Klinische Psychologie zum Thema "Komorbide Beeinträchtigungen bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen"

Aushang als pdf

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Mitarbeit inneuropsychologischer Forschung
  • Rekrutierung von geeigneten Probanden
  • Durchführung von Laborexperimenten
  • Durchführung von neuropsychologischen Tests
  • Dateneingabe und -auswertung

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Studium der Psychologie oder Medizin
  • Interesse an neuropsychologischer Forschung sowie wissenschaftlichem Arbeiten
  • Fähigkeit zur eigenständigen Arbeit

Kontakt:

Pia Schneider, Dipl.-Psychologin


Masterarbeiten im Studiengang Translational Medical Research der Medizinischen Fakultät Mannheim am Institut für Neuropsychologie und Klinische Psychologie

Studierende des Studiengangs Translational Medical Research können ihre Masterarbeiten am Institut Neuropsychologie und Klinische Psychologie durchführen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Wissenschaftliche Direktorin, Prof. Dr. Herta Flor.

Kontakt: Prof. Dr. Herta Flor
Tel.: 0621 1703-6302, E-Mail

Sekretariat: Angelika Bauder, E-Mail
Institut Neuropsychologie und Klinische Psychologie


Masterarbeit am Institut für Neuropsychologie und Klinische Psychologie

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes, welches die Erforschung von Schmerz und Leid und deren peripherphysiologischen und neurobiologischen Grundlagen bei gesunden Probanden zum Ziel hat, ist am Institut Neuropsychologie und Klinische Psychologie (wissenschaftliche Direktorin Prof. Dr. Herta Flor) eine Masterarbeit zu vergeben. Bei dem interdisziplinären Vorhaben handelt es sich um eine Kooperation mit der Universität Luxemburg.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in neuropsychologischer Forschung
  • Erstellung und Evaluierung eines Leitfragebogens
  • Dateneingabe und -auswertung

Voraussetzungen:

  • Studium der Psychologie (oder Ähnliches, z. B. Soziologie)
  • Interesse an neuropsychologischer Forschung sowie wissenschaftlichem Arbeiten
  • Fähigkeit zur eigenständigen Arbeit
  • Methodenkenntnisse (v. a. Fragebogenerstellung & -auswertung)

Kontakt: Michael Brunner
E-Mail

Institut Neuropsychologie und Klinische Psychologie


Diplomarbeiten in der Abteilung Neuroimaging

Die Abteilung Neuroimaging sucht (unter Absprache mit der jeweiligen Fakultät zwecks Betreuung):

  • Diplomanden der Physik
  • Diplomanden der Nachrichtentechnik
  • Diplomanden der Informatik
  • Diplomanden der Psychologie

Kontakt: apl. Prof. Dr. Gabriele Ende
Tel.: 0621 1703-2971, E-Mail
Abteilung Neuroimaging


Bachelor- und Masterarbeiten im Biochemischen Labor

Wir bieten Studierenden medizinischer oder naturwissenschaftlicher Studiengänge Stellen für Abschlussarbeiten (Bachelor oder Master) in unserer Arbeitsgruppe an.

Kontakt: apl. Prof. Dr. Patrick Schloss
Tel.: 0621 1703-2901, E-Mail
Biochemische Labor


Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich ADHS und Autismus im Erwachsenenalter

Die Arbeitsgruppe ADHS im Erwachsenenalter unter der Leitung von PD Dr. Ester Sobanski hat mehrere Themen für Abschlussarbeiten im Bereich ADHS und Autismus im Erwachsenenalter zu vergeben. Die wissenschaftliche Zielsetzung der Arbeitsgruppe, in Kooperation mit der Abteilung der Grundlagenforschung am ZI, ist die Erforschung der klinischen Auswirkungen, Grundlagen und Therapiemöglichkeiten von ADHS und Autismus im Erwachsenenalter.

Voraussetzungen:

  • Interesse an psychiatrischen Fragestellungen
  • gute statistische Kenntnisse (SPSS, SAS o.ä.)
  • Bereitschaft, sich neben dem Studium 1 Jahr in der Arbeitsgruppe mit praktischer Arbeit am Promotionsthema zu engagieren

Kontakt: PD Dr. Esther Sobanski
Tel.: 0621 1703-2852, E-Mail
Arbeitsgruppe ADHS im Erwachsenenalter


Doktorarbeiten

Doktorarbeiten

Doktorarbeiten an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt werden Studierende der Medizin für experimentelle Doktorarbeiten an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie gesucht. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden LeiterInnen der Arbeitsgruppen.

Kontakt:
Arbeitsgruppen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie


Doktorarbeiten im Biochemischen Labor

Wir bieten Studierenden medizinischer oder naturwissenschaftlicher Studiengänge Promotionsstellen in unserer Arbeitsgruppe an.

Kontakt:
apl. Prof. Dr. Patrick Schloss
Tel.: 0621 1703-2901, E-Mail
Biochemische Labor


Doktorarbeiten in der Abteilung Neuroimaging

Die Abteilung Neuroimaging sucht Doktorandinnen und Doktoranden der Medizin.

Kontakt:
apl. Prof. Dr. Gabriele Ende
Tel.: 0621 1703-2971, E-Mail
Abteilung Neuroimaging


Doktorarbeiten im Bereich ADHS und Autismus im Erwachsenenalter

Die Arbeitsgruppe ADHS im Erwachsenenalter unter der Leitung von PD Dr. Ester Sobanski hat mehrere Promotionsthemen im Bereich ADHS und Autismus im Erwachsenenalter zu vergeben. Die wissenschaftliche Zielsetzung der Arbeitsgruppe, in Kooperation mit der Abteilung der Grundlagenforschung am ZI, ist die Erforschung der klinischen Auswirkungen, Grundlagen und Therapiemöglichkeiten von ADHS und Autismus im Erwachsenenalter.

Voraussetzungen:

  • Interesse an psychiatrischen Fragestellungen
  • gute statistische Kenntnisse (SPSS, SAS o.ä.)
  • Bereitschaft, sich neben dem Studium 1 Jahr in der Arbeitsgruppe mit praktischer Arbeit am Promotionsthema zu engagieren

Kontakt:
PD Dr. Esther Sobanski
Tel.: 0621 1703-2852, E-Mail
Arbeitsgruppe ADHS im Erwachsenenalter

Laborgebäude, Forschungsgebäude und Therapiegebäude (v.l.n.r.)