Start Behandlung Klinikübergreifende Informationen Informationen für PatientInnen

Informationen für PatientInnen

Hier sind weitere Informationen für PatientInnen und deren Angehörige zu finden.

Anfahrt

Hier geht es zum Lageplan und einer Übersicht der Standorte des ZI.

Anregungen und Beschwerden

Anregungen und Beschwerden sind für uns wichtige Rückmeldungen, die dazu dienen, unsere Leistungen ständig zu verbessern. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an die Mitarbeiter der Station oder der entsprechenden Abteilung. Natürlich freuen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch über ein Lob, wenn Sie sich bei uns gut behandelt fühlen.

Aufnahme

Meist wurde vor einer stationären Aufnahme in einer unserer Kliniken vom behandelnden niedergelassenen Arzt ein Bett für Sie reserviert. Am Tag der Aufnahme melden Sie sich dann zur vereinbarten Zeit mit der Einweisung in Zimmer 018 im Erdgeschoss des Therapiegebäudes. Ein Mitarbeiter unserer Verwaltung wird Sie empfangen und mit Ihnen gemeinsam die Aufnahmeformalitäten erledigen. Wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen bzw. privaten Krankenkasse sind, rechnet die Verwaltung direkt mit Ihrer Kasse ab. Notwendig ist dazu im Allgemeinen nur die stationäre Einweisung durch einen Arzt. In Notfällen kann der zuständige Arzt einer der Kliniken des Instituts die Einweisung veranlassen. Wenn Sie keiner Krankenkasse angehören, werden Ihnen die Behandlungskosten direkt in Rechnung gestellt. Dabei wird für jeweils zehn Tage Vorauszahlung erbeten. In Sonderfällen kommt das Sozialamt für die stationäre Behandlung auf.

Ausgang

Die Ausgangsregelung und -zeiten erfahren Sie auf Ihrer Station, Details können Sie mit Ihrem Stationsarzt besprechen.

Alkohol

Alkoholische Getränke sind während des stationären Aufenthaltes grundsätzlich untersagt.

Bauarbeiten

Um Ihnen auch in Zukunft einen angenehmen Aufenthalt und eine optimale Behandlung ermöglichen zu können, bauen wir und modernisieren. Für eventuelle Belastungen bitten wir Sie um Nachsicht und hoffen auf Ihr Verständnis.

Belastungserprobung

Belastungserprobungen, beispielsweise am Wochenende, können therapeutisch für Ihren Genesungsprozess sinnvoll sein und werden nach Rücksprache mit Ihnen ärztlich angeordnet.

Besuchszeiten

Ihre Besucher sind uns willkommen. Bitte beachten Sie dabei aber die für Ihre Station geltenden Besuchszeiten.

Brandschutz

Bitte benachrichtigen Sie sofort einen Mitarbeiter, wenn Sie Feuer oder andere Betriebsstörungen bemerken. Im Brandfall bewahren Sie unbedingt Ruhe und folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter des Hauses bzw. der Feuerwehr.

Datenschutz

Bitte benachrichtigen Sie sofort einen Mitarbeiter, wenn Sie Feuer oder andere Betriebsstörungen bemerken. Im Brandfall bewahren Sie unbedingt Ruhe und folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter des Hauses bzw. der Feuerwehr.

Diebstahl

Auch in Krankenhäusern kann es zu Diebstählen kommen. Lassen Sie daher persönliche Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt, schließen Sie Geld und Wertsachen ein und melden Sie jeden Diebstahl den Mitarbeitern auf Ihrer Station (siehe auch bei Geld und Wertsachen).

Entlassung

Ihre Entlassung ordnet der Arzt in Übereinkunft mit Ihnen an. Bei der Entlassung erhalten Sie eine Kurzmitteilung über unsere Vorschläge zur Weiterbehandlung, die für Ihren einweisenden bzw. weiterbehandelnden Arzt bestimmt ist. Einen ausführlichen Bericht mit allen Untersuchungsergebnissen erhält Ihr Arzt mit der Post.

Fundsachen

Wenn Wertgegenstände verloren gehen oder gefunden werden, wenden Sie sich bitte an Ihre Station oder den Empfang im Therapiegebäude.

Geld- und Wertsachen

Das ZI haftet nicht für den Verlust von Geld und Wertsachen. Kleinere Beträge können Sie in Ihrem Schrank verschließen, größere Beträge sollten Sie dem Pflegepersonal auf Station oder in den Safe der Verwaltung (Kasse im EG des Therapiegebäudes) zur Verwahrung geben.

Getränke- und Snackautomaten

Diese finden Sie im Erdgeschoss des Therapiegebäudes.

Kasse

Zimmer 018 im Erdgeschoss des Therapiegebäudes (Raum der stationären Patientenaufnahme).

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr.

Sie können folgende Ein- und Auszahlungen abwickeln: Ein- und Auszahlungen von Verwahrgeldern, Ausgabe von Fahrscheinen, Auszahlung von Therapiegeldern und deren Abrechnung.

Alle anderen Ein- und Auszahlungen können jeweils donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr an der Hauptkasse im Forschungsgebäude (Zimmer 126) durchgeführt werden. In dringenden Fällen sind Ausnahmen nach telefonischer Absprache möglich.

Mobiltelefon

Das Benutzen von Mobiltelefonen ist in den Gebäuden des Instituts aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Notdienst

Für nichtstationäre Patienten hält das Zentralinstitut einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst in der Psychiatrischen Ambulanz vor. Nach den ärztlichen Dienstzeiten steht dieser Arzt auch den Patienten der Kliniken am ZI zur Verfügung, er wird bei Bedarf von den Mitarbeitern der Station verständigt.

Parken

Parkmöglichkeiten für Besucher befinden sich in der öffentlichen Tiefgarage im Nachbarquadrat H 6.

Post

Wenn Sie während Ihres stationären Aufenthaltes bei uns Post erhalten wollen, geben Sie bitte dem Absender die Station an. Die Postadresse lautet dann: (Ihr Name), Station ..., Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, J 5, 68159 Mannheim.

Rauchen

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass das Rauchen nur in dafür ausgewiesenen Bereichen erlaubt ist.

Stationsordnung

In den verschiedenen Kliniken des Hauses gelten Regelungen, die auf die besonderen Belange der einzelnen Stationen abgestimmt sind. Eine Stationsordnung können Sie von den Mitarbeitern Ihrer Station erhalten.

Taxi

Ein Taxi können Sie sich über die Station oder den Empfang im Therapiegebäude bestellen.

Tiere

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Tiere aus hygienischen Gründen in den Gebäuden des Instituts nicht mitgeführt werden dürfen.

Tischtennis

Eine Tischtennisplatte befindet sich im 2. OG des Therapiegebäudes.

Verpflegung

Für Ihr leibliches Wohl während Ihres Aufenthaltes sorgt unser Küchenteam unter der Leitung der ZI-Servicegesellschaft. Selbstverständlich bieten wir auch vegetarische Menüs, Gerichte für Angehörige moslemischen Glaubens sowie die gesamte Bandbreite an ärztlich verordneten Diäten an.

Wäsche

Für Ihre Wäsche stehen auf den Stationen bei Bedarf Waschmaschinen zur Verfügung.

Wahlleistung

Die Kosten Ihres Krankenhausaufenthaltes werden von der Verwaltung direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Gesonderte Rechnungen erhalten Sie zugeschickt, wenn Sie Wahlleistungen in Anspruch genommen haben. Dazu gehört die Behandlung durch den Chefarzt oder seinen ständigen Vertreter.

Zuzahlung

Der Gesetzgeber bestimmt in § 39 Abs. 4 Sozialgesetzbuch V (SGB V), dass jeder in einer gesetzlichen Krankenkasse Versicherte vom Beginn der Krankenhauspflege an, innerhalb eines Kalenderjahres für längstens 28 Tage, eine Zuzahlung an das Krankenhaus zu zahlen hat (zur Zeit 10 Euro je Kalendertag). Das Krankenhaus leitet diesen Betrag an die Krankenkasse weiter. Die Zuzahlungspflicht entfällt bei:

  • Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 
  • teilstationärer Krankenhauspflege (Tages- und Nachtklinik)


Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de