Start Behandlung Klinikübergreifende Angebote Konsiliardienst am UMM

Konsiliardienst an der Universitätsklinik Mannheim

Sekretariat: Edith Nuding
Telefon: 0621 383-2620, Fax: 0621 383-2602, E-Mail

Adresse: Universitätsklinikum Mannheim (UMM), Haus 3, Ebene 1, Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim

Der Psychiatrisch-Psychosomatisch-Suchtmedizinische Konsiliardienst am Universitätsklinikum Mannheim (UMM) wird durch das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) gewährleistet und betreut in psychiatrischen, psychotherapeutischen, suchtmedizinischen und psychosomatischen Fragen ambulante und stationäre PatientInnen des Universitätsklinikums, das über 1 418 Betten verfügt und alle medizinischen Fachrichtungen der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg beherbergt.

Notfallversorgung

Der Konsiliardienst arbeitet im Schichtdienst in zwei Schichten und ist von 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr besetzt. Nachts und am Wochenende besteht eine oberärztliche Rufbereitschaft. Sie steht sowohl für telefonische Beratungen zur Verfügung, kommt aber bei Notfällen in die UMM, wenn PatientInnen aus verschiedenen Gründen nicht dem Dienstarzt des ZI vorgestellt werden können.

Durch die konsiliarische Mitarbeit in der Zentralen Notaufnahme wird die psychiatrische Notfallversorgung im Stadtgebiet Mannheim für PatientInnen mit somatischen Begleiterkrankungen oder somatischen Folgen psychischer Störungen (Vergiftungen, Suizidversuche) gewährleistet.

Daneben besteht im Stadtgebiet Mannheim die psychiatrische Notfallambulanz des Zentralinstituts für psychiatrische Notfälle ohne relevante somatische Begleiterkrankungen.

Aufgabengebiete

Patientenversorgung

  • konsiliarische Notfallversorgung
  • Diagnostik psychischer Störungen
  • Mitbehandlung (psychopharmakologisch und psychotherapeutisch)
  • Indikationsstellung und Vermittlung von psychiatrischen Weiterbehandlungen (stationär / ambulant / Suchtbehandlung / Psychotherapie)
  • Spezialsprechstunden für nierentransplantierte Patienten und Lebendspender
  • Begutachtungen und Einleitungen von Betreuungsverfahren
  • Beratung von Stationsteams im Umgang mit Patienten mit psychischen Störungen
  • Mitbehandlung onkologischer Patienten in enger Zusammenarbeit mit dem psychoonkologischen Dienst an der UMM

Forschung

  • STEP ONE: Studie zum Zusammenhang der Umweltfaktoren schwangerer Frauen mit epigenetischen Merkmalen des Kindes (Leiter: apl. Prof. Dr. Michael Deuschle). Im Rahmen der Studie, die in Kooperation mit der Frauenklinik (UMM) durchgeführt wird, werden Frauen untersucht, die sich einer Fruchtwasseruntersuchung unterziehen.

Weiterbildung

  • Weiterbildung der AssistenzärztInnen in Konsiliarpsychiatrie im Rahmen der Weiterbildung zur FachärztIn für Psychiatrie und Psychotherapie sowie FachärztIn für Psychotherapeutische Medizin
  • Fortbildungsveranstaltungen in der UMM zu psychiatrisch-psychosomatischen Themen


Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de