Home Institute News

News

Fachsymposium 50 Jahre Gemeindepsychiatrie in Mannheim

Im Herbst 1969 begann in Mannheim die deutschlandweit erste Gemeindepsychiatrie mit ihrer Arbeit. Ein Fachsymposium nimmt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieses Erfolgsmodells in den Blick.

Grafik: Ausschnitt aus dem Netzwerk der Gemeindepsychiatrie

Ein Grund zum Feiern: 50 Jahre Gemeindepsychiatrie in Mannheim, Grafik: © ZI

Als deutschlandweit erste Einrichtung dieser Art nahm im Herbst 1969 die Abteilung Gemeindepsychiatrie in Mannheim ihre Arbeit auf. Ziel war es, für Menschen mit psychischen Erkrankungen ein Versorgungssystem aufzubauen, das sie auch außerhalb der psychiatrischen Klinik unterstützt – wohnortnah und umfassend.

Die Mannheimer Gemeindepsychiatrie machte Schule und wurde zu einem Vorbild für viele andere Regionen im In- und Ausland. Durch die Zusammenarbeit von ZI, der Stadt Mannheim und den freien Wohlfahrtsverbänden ist das außerklinische Netzwerk für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Mannheim auch heute noch reichhaltig und eng geknüpft.

Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums wird ein mit namhaften Referenten besetztes Fachsymposium am 8. November 2019 die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Sozial- und Gemeindepsychiatrie beleuchten. 

Gestern. Heute. Morgen! – 50 Jahre Gemeindepsychiatrie in Mannheim

Fachsymposium zu Sozial- und Gemeindepsychiatrie zum 50-jährigen Jubiläum der Abteilung Gemeindepsychiatrie des ZI in Mannheim
Freitag, 8. November 2019
9 bis 14 Uhr

im MARCHIVUM Mannheim

Programm

9:00 Uhr | Begrüßung
Prof. Dr. Andeas Meyer-Lindenberg, Vorstandsvorsitzender des ZI

9:15 Uhr | Die Ankunft der Gemeindepsychiatrie in Heidelberg, Mannheim und Deutschland
Prof. em. Dr. Dres. h. c. Heinz Häfner, Heidelberg

9:45 Uhr | Gemeindepsychiatrie in Mannheim – Die ersten Jahre
Dr. Niels Pörksen, Bielefeld

10:15 Uhr | Gemeindepsychiatrie in Mannheim – Wie wir wurden, was wir sind
Dr. Jens Bullenkamp, Mannheim

10:30 Uhr | Pause

11:00 Uhr | Die Einstellung zu Menschen mit psychischen Erkrankungen und zur Gemeindepsychiatrie – was hat sich verändert und was ist zu tun?
Prof. Dr. Georg Schomerus, Leipzig

11:45 Uhr | „Gefällt uns!“
Die ZWEIfler, Kabarett aus der Mannheimer Klapsmühl‘

12:15 Uhr | Smartphones, Tracking, Internet – elektronische Medien und psychische Gesundheit in der Gemeinde
Prof. Dr. Ulrich Reininghaus, Mannheim

12:45 Uhr | „Zurück in die Zukunft“ - Teil 4
Prof. Dr. Hans-Joachim Salize, Mannheim

13:00 Uhr | Mittagsbuffet und Austausch

14:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation: Dr. Jens Bullenkamp, Mannheim

Veranstaltungsort 

Marchivum
Archivplatz 1
68169 Mannheim

Öffentliche Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Zertifizierung

Die Veranstaltung wurde bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg akkreditiert und ist mit 3 CME-Punkten bewertet.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail: gemeindepsychiatrie(at)zi-mannheim.de



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de