Home Research Call for Test Persons Behandlung von Albträumen bei Posttraumatischer Belastungsstörung

Behandlung von Albträumen bei Posttraumatischer Belastungsstörung

Unser Forschungsteam führt derzeit eine Studie zur Behandlung von Albträumen bei Menschen mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung durch. Hierzu suchen wir TeilnehmerInnen.

Menschen, die von einer Posttraumatischen Belastungsstörung betroffen sind, leiden oftmals unter Albträumen und Schlafstörungen.Menschen, die von einer Posttraumatischen Belastungsstörung betroffen sind, leiden oftmals unter Albträumen und Schlafstörungen. Foto: iStockphoto.com © terovesalainen

Was wird in der Studie untersucht?

In unserer Studie wird die Wirksamkeit des Medikaments Dronabinol untersucht. Dronabinol enthält den Wirkstoff THC aus der Cannabispflanze.

Erste wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Cannabinoide wie Dronabinol Symptome der Posttraumatischen Belastungsstörung verbessern können. Besonders Albträume und andere Schlafstörungen scheinen sich zu reduzieren.

Was erwartet mich?

In unserer Studie wird das Medikament Dronabinol mit einem Placebo verglichen. Die Studie dauert insgesamt 12 Wochen. Während dieser Zeit werden regelmäßige Untersuchungstermine in unserer Klinik stattfinden.

Im Zusammenhang mit dieser Studie besteht zusätzlich die Möglichkeit, an weiteren Untersuchungen teilzunehmen, für die eine Aufwandsentschädigung gezahlt werden kann.

Sie werden während der Untersuchungstermine durch unsere Forschungsgruppe intensiv psychologisch und ärztlich betreut. Wir nehmen an, dass die neue Therapie Ihre Albträume reduzieren könnte.

Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie zur Erforschung neuer Behandlungsmöglichkeiten der Posttraumatischen Belastungsstörung bei.

Wer kann teilnehmen?

Wenn Sie an einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden und mehrmals pro Woche durch Albträume erwachen, kommen Sie für eine Teilnahme in Frage. Sie sollten außerdem zwischen 18 bis 65 Jahren alt sein. Eine genaue Prüfung, ob Sie teilnehmen können, erfolgt im persönlichen Gespräch.

Studienteam

Kontakt

Marija Gligorijevic, Telefon: 0621 1703-4464 (Anrufbeantworter, wir rufen Sie zurück), E-Mail: THC-PTSD-Studie(at)zi-mannheim.de

Sie möchten mitmachen oder haben Fragen? 

Dann melden Sie sich bei Marija Gligorijevic, Telefon: 0621 1703-4464 (Anrufbeantworter, wir rufen Sie zurück)

E-Mail: THC-PTSD-Studie(at)zi-mannheim.de

Registrieren Sie sich hier!

Passende Studie finden

Die Kriterien der Studie treffen nicht auf Sie zu? Nutzen Sie unseren Studienfinder und wählen Sie nach unterschiedlichen Merkmalen selbst aus!

Die Studie wird gefördert von: 



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de