Home Research Call for Test Persons Gedächtnis für belastende Ereignisse

Gedächtnis für belastende Ereignisse

Wie beeinflussen unangenehme, emotionale Ereignisse das Gedächtnis? Für unsere Studie suchen wie TeilnehmerInnen zwischen 18 und 35 Jahren.

Eine junge Frau sieht sich ein schockierendes Video an.In unserer Studie zeigen wir Ihnen kurze, belastende Videos von realen Ereignissen. Foto: istockphoto.com © Tero Vesalainen

Was wird in der Studie untersucht?

Wir sind daran interessiert, wie unangenehme, emotionale Ereignisse die Gedächtnisfähigkeit beeinflussen. Um dies zu untersuchen, werden Sie einige kurze, belastende Videos von realen Ereignissen sehen. Anschließend bitten wir Sie, einige Gedächtnisaufgaben durchzuführen. Alle Aufgaben werden auf einem Computerbildschirm präsentiert und Sie haben die Möglichkeit, diese vor Beginn des Experiments zu führen.

Wer kann teilnehmen?

Personen zwischen 18 und 35 Jahren:

  • ohne aktuelle oder vergangene neurologische oder psychiatrische Erkrankungen
  • ohne Vorgeschichte von Traumata und posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS)
  • die nicht sehr ängstlich werden, wenn sie intensive Bilder in den Nachrichten sehen (z.B. Bilder von verletzten Personen)

Wie läuft die Studie ab?

Die Studie besteht aus zwei Terminen am ZI:

  1. Sitzung (50 Minuten)
    Mit anschließender Tagebuchführung (5 Tage)
  2. Sitzung (ca. 40 Minuten)

Für die vollständige Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 16 Euro. Psychologiestudierende können 2,5 VPN-Stunden erhalten.

Sie möchten teilnehmen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Melden Sie sich via E-Mail bei uns.

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Melden Sie sich via E-Mail bei uns.

Registrieren Sie sich hier!

Passende Studie finden

Die Kriterien der Studie treffen nicht auf Sie zu? Nutzen Sie unseren Studienfinder und wählen Sie nach unterschiedlichen Merkmalen selbst aus!



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de