Home Research Call for Test Persons Wahrnehmung einer optischen Illusion und Gesichtern

Wahrnehmung einer optischen Illusion und Gesichtern

Wir erforschen die Gehirnaktivität bei der Wahrnehmung von Gesichtern. Hierfür suchen wir TeilnehmerInnen zwischen 18 und 35 Jahren, die in Deutschland aufgewachsen sind und wohnen.

Gesicht in einer optischen IllusionIn unserer wissenschaftlichen Studie erforschen wir die Wahrnehmung einer optischen Illusion und Gesichtern, welche mit Bedrohung verbunden sind. Foto: istockphoto.com / © SIphotography

Worum geht es in der Studie?

Das übergeordnete Ziel unserer Studie ist es, die Gehirnaktivität bei der Wahrnehmung von Gesichtern zu erforschen. Hierbei untersuchen wir zum einen eine optische Illusion und zum anderen die Wahrnehmung von Gesichtern, welche mit Bedrohung verbunden sind. Zu diesem Zweck wird die elektrische Hirnaktivität (EEG) während der Betrachtung von Gesichterbildern aufgezeichnet.

Wer kann teilnehmen?

An unserer Studie können Sie teilnehmen, wenn

  • Sie (m/w/d) zwischen 18 bis 35 Jahren alt sind,
  • in Deutschland aufgewachsen sind und aktuell dort wohnen,
  • bei Ihnen keine psychiatrischen oder körperlichen Erkrankungen (wie Angststörung oder Epilepsie) vorliegen,
  • Sie keine nicht korrigierten Sehprobleme haben (mit Brille oder Kontaktlinsen können Sie gerne teilnehmen),
  • Sie nicht schwanger sind,
  • Sie keine Psychopharmaka einnehmen,
  • Ihnen nicht ärztlich geraten wurde, stressbehaftete Situationen zu meiden.

Wo und wie läuft die Studie ab?

Vorab klären wir per E-Mail oder in einem kurzen Telefoninterview , ob Sie teilnehmen können und beantworten Ihre Fragen. Danach füllen Sie online einen Fragebogen aus.

Der Hauptteil unserer Studie besteht aus einem Besuch bei uns im EEG-Labor am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. Hier werden Ihnen Gesichter und eine optische Illusion auf einem Computer gezeigt. Um das Gefühl von Bedrohung herzustellen, werden während der Betrachtung bestimmter Gesichter maximal drei elektrische Reize am Unterarm dargeboten. Die Intensität der Reize ist unangenehm – jedoch nicht schmerzhaft.

Wie wird der Aufwand entschädigt?

Auf Wunsch erhalten Sie eine finanzielle Entschädigung von 25 Euro für Ihren zeitlichen Aufwand von insgesamt etwa 2,5 Stunden.

Studieren Sie Psychologie? Je nach Universität können wir Ihnen alternativ drei Versuchspersonenstunden bestätigen.

Corona-Schutzmaßnahmen

Ihre Studienteilnahme gestalten wir so sicher wie möglich. Alle TeilnehmerInnen erhalten einen kostenlosen Corona-Test. Unsere MitarbeiterInnen tragen einen Mund-Nasen-Schutz und der Mindestabstand wird bestmöglich eingehalten. Alle Oberflächen und Gerätschaften werden regelmäßig desinfiziert. Weitere Nachfragen beantworten wir gerne via E-Mail.

Sie möchten teilnehmen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Melden Sie sich via E-Mail bei uns. Gerne können Sie uns auch telefonisch erreichen: 0178 766 85 93

Arbeitsgruppe für soziales Lernen und Personenwahrnehmung
Projektleitung: Dr. Florian Bublatzky

 

 

Sie möchten teilnehmen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Melden Sie sich via E-Mail bei uns. 

Gerne können Sie uns auch telefonisch erreichen: 
0178 766 85 93

Registrieren Sie sich hier!

Passende Studie finden

Die Kriterien der Studie treffen nicht auf Sie zu? Nutzen Sie unseren Studienfinder und wählen Sie nach unterschiedlichen Merkmalen selbst aus!



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de