Start Forschung Abteilungen / AGs / Institute Institut für Psychiatrische und Psychosomatische Psychotherapie AG Experimentelle Psychologie

AG Experimentelle Psychologie

Leitung

Arbeitsgruppenleiterin

PD Dr. Stefanie Lis

Tel.: 0621 1703-4424

E-Mail

C 4, 11

Beschreibung

Offenes und verdecktes Verhalten ist Resultat zahlreicher zerebraler Teilprozesse in Anordnungen, die zwischen ganz seriell und ganz parallel variieren. Eine Differenzierung dieser Teilfunktionen und ihrer algorithmischen Anordnung ist Aufgabe der experimentellen kognitiven Psychologie. Zielsetzung und emotionaler, motivationaler und sozialer Kontext von Verhalten werden dabei in letzter Zeit als modulierende Faktoren bei der algorithmischen Realisierung angesehen.

Schwerpunkt der Arbeitsgruppe ist es, die durch die experimentelle kognitive Psychologie entwickelten Denkansätze für klinische Fragestellungen nutzbar zu machen. Dabei steht im Vordergrund, ob die häufig fehlerhaftere und langsamere Leistung von Patienten im Vergleich zu gesunden Personen durch Dysfunktionen einzelner Teilprozesse, durch Besonderheiten in der Verknüpfung einzelner, ansonsten vielleicht sogar unbeeinträchtigter Teilprozesse oder durch die Wirkung von Kontextvariablen erklärt werden kann. Dabei interessiert auch die Aufdeckung der zerebralen Implementierung dieser Teilfunktionen mit Hilfe bildgebender Verfahren.

Ziel ist durch einen Einblick in die Architektur kognitiver und sozial-kognitiver Prozesse das Verständnis psychischer Erkrankungen zu vertiefen und damit auch die Zielgerichtetheit von klinischen Interventionen weiter zu verbessern.



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de