Start Forschung Abteilungen / AGs / Institute Psychiatrie und Psychotherapie Arbeitsgruppen AG Verlaufs- und Interventionsforschung

AG Verlaufs- und Interventionsforschung

Leitung

Arbeitsgruppenleiterin

apl. Prof. Dr. Christine Kühner

Tel.: 0621 1703-6057

E-Mail

D 6, 5

Postanschrift: J 5, 68159 Mannheim

Beschreibung

Die Schwerpunkte unserer Arbeitsgruppe sind folgenden zentralen Forschungsthemen des ZI zuzuordnen:

Entwicklung und Verlauf psychischer Störungen

Anhand von Longitudinalstudien untersuchen wir kognitive, neurobiologische und psychosoziale Risiko- und Schutzfaktoren für die Entstehung und den Verlauf psychischer Störungen, insbesondere depressiver Erkrankungen, sowie Aspekte der Lebensqualität psychisch Kranker (z.B. DFG KU1464/1-1,3,4). Darüber hinaus untersuchen wir chronobiologische und zyklusbezogene Prozesse in ihrer Auswirkung auf Stimmung und Kognitionen im Alltag.

Neuroplastizität

In Kooperation mit anderen Arbeitsgruppen am ZI untersuchen wir neuronale Plastizität im Zusammenhang mit assoziativen Lernprozessen und maladaptiven kognitiven Mechanismen bei Depressiven und Gesunden (SFB636 Projekt D4, DFG KU1464/4).

Entwicklung und Evaluation von Therapieverfahren

Im Bereich experimenteller Psychotherapieforschung untersuchen wir im Rahmen eines Mehrebenenansatzes bei remittierten depressiven Patienten und Gesunden Effekte induzierter Rumination und Achtsamkeit auf neuronale Plastizität sowie auf Stimmung, Grübelprozesse und Stresshormonaktivität im Alltag (DFG KU1464/4).

Darüber hinaus entwickeln und evaluieren wir Verfahren zur Psychodiagnostik und Therapieevaluation. Weiterhin besteht Mitarbeit in Expertengruppen zur Entwicklung von Leitlinien zur Depressionsbehandlung (DGPs, ÄZQ).