Start Forschung Personen Projekte

Projekte

Dr. Tanja Schad-Hansjosten

Schad-Hansjosten T. BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung 01EE1409D: Verbund ASD-Net: Oxytocin-induizerte Verbesserung der sozialen Kompetenz bei ASD. 02/2015-12/2019.

Effekt von Oxytocin auf den Therapieerfolg eines sozialen Kompetenztrainings bei Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung Wir bieten in Mannheim ein soziales Kompetenztraining in Kombination mit Oxytocin für männliche Jugendliche im Alter von 8-18 Jahren mit einer Autismus-Spektrum-Störung an. Das Ziel der Studie ist es, zu überprüfen, ob Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung mehr von einem sozialen Kompetenztraining profitieren, wenn sie zusätzlich vor den Trainingsstunden Oxytocin per Nasenspray erhalten. Die Studie ist ein Teilprojekt des „ASD-net“ (Autism Spectrum Disorder across the life span), welches vom BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) gesponsert wird.


Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de