Start Forschung An Studien teilnehmen Aufmerksamkeitstraining im 360-Grad-Raum – gesunde TeilnehmerInnen gesucht

Aufmerksamkeitstraining im 360-Grad-Raum – gesunde TeilnehmerInnen gesucht

In unserer Studie möchten wir erforschen, ob ein Training in der 360-Grad-Helix-Arena kognitive Funktionen, insbesondere Aufmerksamkeit steigert.

360-Grad-Helix-ArenaUnsere Studie wird in Kooperation mit der TSG ResearchLab gGmbh durchgeführt. Foto: adobestock.com © sdecoret

Was wird in der Studie untersucht?

Wir wollen herausfinden, ob ein Training in der 360-Grad-Helix-Arena kognitive Funktionen, insbesondere Aufmerksamkeit steigert. Dazu untersuchen wir die Wirksamkeit eines Verfolgungstrainings im 360-Grad-Raum an gesunden TeilnehmerInnen.

Wer kann an der Studie teilnehmen?

Wir suchen gesunde Menschen zwischen 30 und 75 Jahren, die keine neurologischen Vorerkrankungen (beispielsweise Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Epilepsie) haben.

Wie läuft die Studie ab?

Für die Termine kommen Sie in das TSG ResearchLab in Zuzenhausen. Dort erhalten Sie verschiedene Fragebögen zum Ausfüllen und werden in eine von zwei Trainingsgruppen eingeteilt.

In der ersten Trainingsgruppe trainieren Sie in einer 360-Grad-Umgebung. Hierbei werden Sie während des Trainings ein spezielles Stirnband tragen sowie zwei weitere Sensoren, die Ihre Kopf-, Schulter- und Rumpfbewegungen aufzeichnen. In der zweiten Trainingsgruppe trainieren Sie ein spezielles Verfolgungstraining am PC. Sie werden über den Zeitraum von zwei Wochen jeweils zweimal wöchentlich an Trainingseinheiten teilnehmen.

Eine Einheit dauert ungefähr 20 bis 30 Minuten. Zusätzlich wird es zu Beginn und Ende der zwei Wochen einen Diagnostiktermin geben, der ungefähr 30 bis 45 Minuten dauert. Bei diesem Termin wird jede teilnehmende Person eine Testung im 360-Grad-Raum durchführen. Für alle Termine wurde aufgrund der Corona-Pandemie ein entsprechendes Hygienekonzept erstellt.

Was habe ich von der Teilnahme?

Es können positive Effekte in Bezug auf Ihre visuelle und räumliche Aufmerksamkeit auftreten. Außerdem kann die Studie dabei helfen, in der Zukunft wissenschaftlich fundierte Therapiemöglichkeiten sinnvoll in der neurologischen Rehabilitation einzusetzen – beispielsweise bei SchlaganfallpatientInnen. 

Alle Daten, die in diesem Forschungsprojekt erhoben werden, unterliegen strengen Datenschutzvorschriften. Die Studie wird in Kooperation mit der TSG ResearchLab gGmbh durchgeführt. Bei Interesse informieren wir Sie gerne über die Ergebnisse aus diesem Forschungsprojekt.

Nehmen Sie an unserer Studie teil!

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Studie unterstützen möchten. Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an Tabea Waßmuth tabea.wassmuth(at)zi-mannheim.de.

Studien-Standort

TSG ResearchLab gGmbh
Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen

Nehmen Sie an unserer Studie teil!

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Studie unterstützen möchten.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an Tabea Waßmuth tabea.wassmuth(at)zi-mannheim.de.

Registrieren Sie sich hier!

Passende Studie finden

Die Kriterien der Studie treffen nicht auf Sie zu? Nutzen Sie unseren Studienfinder und wählen Sie nach unterschiedlichen Merkmalen selbst aus!



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de