Start Karriere ZI-Akademie Fachwissen Psychiatrie – Pflege (incl. Fachweiterbildung) Staatlich anerkannte Weiterbildung für Psychiatrische Pflege

Staatlich anerkannte Weiterbildung für Psychiatrische Pflege

Zweijährige staatlich anerkannte Weiterbildung in den Berufen der
„Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege,
Alten- und Heilerziehungspflege im Fachbereich Psychiatrie“

Im Rahmen der Personalentwicklung bietet das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit die Möglichkeit der Teilnahme an dieser zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung. Die Weiterbildung wird gemeinsam mit den Kooperationspartnern Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Klinikum am Weissenhof und Klinikum Schloß Winnenden durchgeführt. Die Infobroschüre finden Sie hier

Zulassungsvoraussetzungen:
Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder als Alten- oder Heilerziehungspfleger/in sowie die Erlaubnis zum Führen der entsprechenden Berufsbezeichnung und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, davon mindestens ein Jahr in der Psychiatrie.

Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend. Sie beginnt im April 2021 und endet im März 2023 mit einer staatlichen Abschlussprüfung.

Die Weiterbildung unterteilt sich in theoretischen Unterricht in der Akademie im Park in Verbindung mit verschiedenen Praxisphasen, die in den Kooperationseinrichtungen abgeleistet werden. 

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • psychiatrisch-medizinische Grundlagen insbesondere Krankheitslehre
  • sozialwissenschaftliche und psychologische Grundlagen
  • therapeutisch-pflegerische Grundlagen und praktischer Unterricht
  • Praxisreflektion: Praxisgespräche, Supervision, kollegiale Beratung
  • Coachings und Projektarbeiten

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Akademie im Park (www.akademie-im-park.de).

     

Ort

Akademie im Park sowie in Räumen der Kooperationspartner in Mannheim, Weinsberg, Wiesloch und Winnenden.

Kosten

Das Zentralistitut für Seelische Gesundheit (ZI) übernimmt für die Pflegekräfte des ZI die Teilnahmegebühren und Entgeltfortzahlung während der Weiterbildungszeit. Entstehende Reisekosten werden in Form einer Pauschale abgegolten.

Bewerbung

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an die Pflegedirektion des ZI mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Zeugnisses über die Kranken-, Kinderkranken-, Alten- oder Heilerziehungspflegeausbildung
  • Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die
ZI-Akademie
E-Mail
Tel.: 0621 1703-1061
Fax: 0621 1703-1555



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de