Start Institut News

News

ZI: Gesunde ProbandInnen für wissenschaftliche Studie gesucht

Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) sucht psychisch gesunde ProbandInnen zur Erprobung eines neuen Neurofeedbacktrainings.

Beim Neurofeedback handelt es sich um eine Methode, bei der Aktivierung aus dem Gehirn in Echtzeit gemessen und an die Versuchsperson zurückgemeldet wird.

Bei einigen psychischen Erkrankungen treten ungewöhnliche neuronale Aktivierungsmuster auf. Neurofeedback bietet die Chance, diese Erregungsmuster zu identifizieren und gezielt umzutrainieren. Foto: Fotolia.com / © pressmaster

Beim Neurofeedback handelt es sich um eine Methode, bei der Aktivierung aus dem Gehirn in Echtzeit gemessen und an die Versuchsperson zurückgemeldet wird. Menschen können auf diese Art lernen, die eigene Gehirnaktivität zu steuern. Aber wie gut lässt sich die eigene Hirnaktivität einschätzen? Hilft Neurofeedback, um die Arbeit des Gehirns besser zu verstehen, besser wahrzunehmen? Um dies herauszufinden, sucht die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) psychisch gesunde StudentInnen für eine wissenschaftliche Studie.

Wer kann teilnehmen?

An unserer wissenschaftlichen Studie können Sie teilnehmen, wenn Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • zwischen 18 und 50 Jahren alt 

  • keine Epilepsie, kein Hirntrauma sowie keine signifikante neurologische oder psychiatrische Krankheitsgeschichte (unter anderem keine psychotische oder manisch-depressive Erkrankung, keine akute psychiatrische Diagnose)

Wie läuft die Teilnahme ab?

Zunächst führen wir ein kurzes telefonisches Interview mit Ihnen durch. Wenn Sie für die Studie geeignet sind, laden wir Sie bis zu zehn Untersuchungsterminen über fünf Wochen an das ZI nach Mannheim ein. 

Wir nutzen ein spezielles Verfahren zur Hirnbildgebung, das auf dem Elektroenzephalographamm – auch EEG genannt – beruht. Hierfür wird Ihnen eine EEG-Kappe mit drei Elektroden aufgesetzt, die Ihre Gehirnaktivität misst. Eine Sitzung dauert mit Vor- und Nachbereitung etwa eine Stunde.

Beim ersten, fünften und zehnten Trainingstermin werden Sie zusätzlich gebeten, einen Onlinefragebogen auszufüllen. An diesen drei Terminen sollten Sie deshalb etwas mehr Zeit einplanen.

Alle Untersuchungen finden am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim statt.

Wird der Aufwand entschädigt?

Für Ihren Einsatz an der Studie erhalten Sie bei vollständiger Teilnahme einen Büchergutschein über 20 Euro als Aufwandsentschädigung.

Warum ist Ihre Teilnahme wichtig?

Bei einigen psychischen Erkrankungen spielen ungewöhnliche neuronale Erregungsmuster eine wichtige Rolle. Neurofeedback bietet die Chance, solche Aktivierungsmuster zu identifizieren und somit gezielt umzutrainieren. Die beschriebene Studie soll dazu beitragen, neue und innovative Behandlungsmethoden für psychische Erkrankungen zu entwickeln. Um mehr über die generellen Mechanismen des Neurofeedbacklernens herauszufinden, möchten wir dies zuerst an gesunden Erwachsenen untersuchen.

Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Studie? Dann melden Sie sich bei Madita Stirner an der Klinik für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim. Telefon: 0621 1703-4462, E-Mail: madita.stirner(at)zi-mannheim.de.
 



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de