Veranstaltungen

News

 
30.08.2016

9. Selbsthilfetag - Bühne frei für die Selbsthilfe

17.09.2016, 11:00-17:00 Uhr, Nationaltheater Mannheim
29.08.2016

Fachtagung Gerontopsychiatrie "state of the art"

ZI, Suchtzentrum, J 4, 68159 Mannheim, 4. OG, Hans-Martini-Raum
24.08.2016

2. Symposium "Evidenzbasierte psychiatrische Pflege"

ZI, 21.10.2016 (Symposium) / 22.10.2016 (WS)
16.08.2016

DGPPN-Wanderausstellung am ZI vom 6.09.-07.10.2016

"erfasst, verfolgt, vernichtet. - ...

Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus

erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus

DGPPN-Wanderausstellung 

am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit
Gebäude K 3, 21, 4. OG
vom 6. September bis 7. Oktober 2016

Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr

Ausstellung unter der Schirmherrschaft
des Oberbügermeisters der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz

Eine Ausstellung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) in Verbindung mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und der Stiftung Topographie des Terrors.

Kranke und behinderte Menschen gehören zu den Verfolgten des Nationalsozialismus. Sie galten als Belastung für die deutsche "Volksgemeinschaft". Bis zu 400 000 Menschen wurden ab 1934 gegen ihren Willen sterilisiert, mehr als 200 000 Menschen aus Heil- und Pflegeanstalten ermordet. Dies geschah inmitten der deutschen Gesellschaft, verantwortet von Psychiatern, Neurologen, Kinder- und anderen Fachärzten, von Verwaltungsfachleuten und Pflegekräften.

Die Ausstellung nimmt die Frage nach dem Wert des Lebens als Leitlinie. Sie erzählt die Geschichte von Ausgrenzung, Zwangssterilisationen und Massenmord, beschäftigt sich mit Opfern, Tätern, Tatbeteiligten und Opponenten und fragt schließlich nach der Auseinandersetzung mit dem Geschehen von 1945 bis heute.

Exemplarische Biografien ziehen sich durch die gesamte Ausstellung: In den Akten der Opfer werden die vielen verschiedenen Akteure fassbar, die an den Verbrechen beteiligt waren. Ihren Blicken auf Patienten werden deren eigene Äußerungen gegenübergestellt.

Ausstellungsflyer. Die Ausstellung ist in K 3, 21, 4. OG, 68159 Mannheim, zu sehen.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung findet im Großen Hörsaal (HS 1), ZI, J 5, Therapiegebäude, 1. OG, statt.

Plakat

PSYCHE-Woche

PSYCHE-Woche

Das Kind im Mittelpunkt

Auch in diesem Jahr veranstaltet das ZI in Kooperation mit der Abendakademie eine Vortragsreihe rund um Themen zur psychischen Gesundheit.

Flyer

Plakat

Termine: 19. / 20. / 21. September 2016

Ort: Saal der Abendakademie in Mannheim, U 1, 16-19

Beginn ist jeweils 17:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

________________________________________

Montag, 19. September:

 

Eröffnung und Begrüßung:
durch Dr. Wera Hemmerich, Geschäftsführerin der Mannheimer Abendakademie und

Prof. Dr. Christian Schmahl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin

 

Vortrag:
Ein guter Start ins Leben

Dozent: Dr. Maria Gilles, Ärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am ZI

________________________________________

 

Dienstag, 20. September:

 

Vortrag:
Auch in schwieriger Phase gut durch die Kindheit kommen
Dozent: Dr. Sandra Gerstner, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

________________________________________

 

Mittwoch, 21. September:

 

Vortrag:
Auf dem Weg vom Jugendlichen zum Erwachsenen

Dozent: Prof. Dr. Christian Schmahl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin

Veranstaltungen für Fachkräfte und Interessierte

2. Symposium "Evidenzbasierte psychiatrische Pflege"

2. Symposium "Evidenzbasierte psychiatrische Pflege"

Ort der Veranstaltung: Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI), J 5, 68159 Mannheim
Termin: 21.10.2016 (Symposium) und am 22.10.2016 (Workshop)
Veranstalter: ZI und DFPP

Pflegewissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum stellen Forschungsarbeiten der psychiatrischen Pflege und Pflegewissenschaft vor.

Veranstaltungsflyer

Link zur Anmeldung

Nationale Veranstaltungen

Nationale Veranstaltungen

siehe u.st. auf dieser Seite

siehe auch in alle News

NAR-Seminar

NAR-Seminar

Netzwerk AlternsfoRschung

Neue Universität Heidelberg am Universitätsplatz

www.nar.uni-heidelberg.de/

Vorträge: http://www.nar.uni-heidelberg.de/service/v_schlaganfall2.html

Weitere Informationen: http://www.nar.uni-heidelberg.de/veranstaltungen/seminar/index.html

 

Alle Videovorträge von NAR-Veranstaltungen

finden Sie unter: www.nar.uni-heidelberg.de/service/videos.html

Infostand der Selbsthilfegruppen am ZI

Infostand der Selbsthilfegruppen am ZI

In Kooperation mit dem Gesundheitstreffpunkt Mannheim informieren verschiedene AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen (SHG) zu den unten genannten Terminen von 15:00- 17:30 Uhr im Foyer des Therapiegebäudes über ihre Angebote für PatientInnen, Angehörige und MitarbeiterInnen des ZI.

Monat

Termine

Themen

August

Montag, 29.08.2016

Stammtisch psychisch Kranke
Freundeskreis „Die Lotsen“

September

Montag, 26.09.2016

Narcotics anonymous
Sin.alco

Oktober

Montag, 31.10.2016

Angehörige von Menschen mit Depressionen
Depression

November

Montag, 28.11.2016

Angststörungen
Stammtisch psychisch Kranke

Dezember

Freitag, 30.12.2016

Narcotics anonymous
Mannheimer Initiative für Psychiatrieerfahrene
und Beschwerdestelle Psychiatrie

MIPE-Stammtisch

MIPE-Stammtisch

Stammtisch der Mannheimer Initiative Psychiatrie Erfahrener

Termin:
Jeden 1. und 3. Freitag im Monat ab 18:00 Uhr

Ort:
Tagesstätte Mannheim in J 3, 8
(gegenüber Suchtzentrum ZI)

Kontakt: Ulrike - Tel.: 0621 476726

Wissenschaftliche Veranstaltungen am ZI

Wissenschaftliche Konferenz der Suchtforschung

Wissenschaftliche Konferenz des Lehrstuhls für Suchtforschung

Die Veranstaltung findet am ZI in J4, 2A im Suchtzentrum (Tagesklinik),  4. OG, im Hans-Martini-Saal, jeweils Mi von 13:00-14:00 Uhr statt.

Termin

Thema

ReferentIn

02.03.16
Gr. Hörsaal

Retardiertes Morphin in der Substitutionsbehandlung Opiatabhängiger

Ch. Vollmert

13.04.16

Effekte von Baclofen in Tiermodellen der Alkoholabhängigkeit

J. Bez

27.04.16

Neuere Studienergebnisse zu Cannabis

D. Hermann

11.05.16

Ketamin in der Psychiatrie

Ch. Wisch

25.05.16

Chess as an intervention against addictive disorders? - Potential neurobiological underpinnings

S. Vollstädt-Klein

08.06.16

Störung der Gedächtnisrekonsolidierung: auf dem Weg zur klinischen Relevanz

Ch. Dinter

22.06.16

Funktionale Konnektivität bei Alkoholabhängigkeit: Einfluss von Abstinenz und Naltrexonbehandlung - Zwischenstand und Tendenzen

G. Weil

06.07.16

Titel folgt

M. Großhans

Seminar für Psychopharmakologie

Seminar für Psychopharmakologie

Die Veranstaltung findet am ZI in J5 montags von 10:30-12:00 Uhr im Seminarraum, 4. OG, Laborgebäude (4.20) statt.

 

Datum

ReferentIn

Thema

N.N.

N.N.

Forschungskonferenz der KJP

Forschungskonferenz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Organisatorin: Dr. Sarah Hohmann
Tel.: 0621 1703-4522, E-Mail

Sekretariat: Tel.: 0621 1703-4522, Fax: 0621 1703-4525
Marion Kramper-Erb E-Mail / Andrea Morawetz E-Mail

Die Veranstaltung findet am ZI in J5 im Therapiegebäude, 1. OG, Kleiner Hörsaal (HS2) jeweils Do von 8:40-9:30 Uhr statt.

Datum

ReferentIn

Thema

14.07.2016

Dr. Sandra Gerstner

Wirksamkeit und Verträglichkeit von Antidepressiva bei Kindern und Jugendlichen

21.07.2016

Stephanie Weber, Psychotherapeutin

Traumatisierung bei Kindern

28.07.2016

Sommerferien

Seminar der AG Klin. Psychopharmakologie KJP

Seminar „Aktuelle Entwicklungen in der klinischen Psychopharmakologie des Kindes- und Jugendalters“

Arbeitsgruppe Klinische Psychopharmakologie des Kindes- und Jugendalters

Die Veranstaltung findet am ZI in J 5, jeweils Do, 15:30-17:00 Uhr,
im Therapiegebäude, 1. OG, Kursraum 106, statt.

Datum

ReferentIn

Thema

02.06.2016

Dr. med. Alexander Häge

Pharmakotherapie von ADHS bei Kindern und Jugendlichen

23.06.2016

Prof. Dr. Dr. Ralf W. Dittmann

Management von Gewichtszunahmen unter Atypika-Behandlung u. a. Ergebnisse einer internationalen Olanzapin-Studie bei Jugendlichen mit Schizophrenie oder Bipolarer Störung

Wichtiger Hinweis:

Das Wissenschaftliche Symposium Psychopharmakologie – in Kindheit, Jugend und im Erwachsenenalter findet aus Anlass der Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Ralf W. Dittmann am 10. Juni 2016, von 13:00 bis 19:00 Uhr, im Hörsaal 1 der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) statt. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Wissenschaftliches Institutskolloquium, KFO 256, SFB 1134

Organisation und Ansprechpartner

Organisation und Ansprechpartner

Funktion

Name

Kontakt                         

Organisation des
Wissenschaftlichen
Institutskolloquiums

Leiter

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

Tel.: 0621 1703-2001
E-Mail

Organisation

PD Dr. Melanie Fritz

Tel.: 0621 1703-1330
E-Mail

Organisation

Nicola Gerth

Tel.: 0621 1703-2004
E-Mail

Organisation der
Vorträge der
KFO 256

Sprecher

Prof. Dr. Martin Bohus

Tel.: 0621 1703-4001
E-Mail

Stellvertretende
Sprecherin

Prof. Dr. Sabine C. Herpertz

Tel.: 06221 56-4466
E-Mail

Leiter der KFO

Prof. Dr. Christian Schmahl

Tel.: 0621 1703-4021
E-Mail

Informationen für TeilnehmerInnen

Informationen für TeilnehmerInnen

Liebe wissenschaftlich tätige und interessierte MitarbeiterInnen,

an Dienstagen findet das Wissenschaftliche Institutskolloquium am ZI mit national und international renommierten ReferentInnen zu den Forschungsschwerpunkten der einzelnen Arbeitsgruppen statt. Der SFB 636 lädt i.d.R. am ersten Dienstag eines Monats ausgewiesene ExpertInnen der einzelnen Forschungsgebiete zum Vortrag ein. (Es kann aus Termingründen auch gern zum Tausch kommen). In der Regel kümmern sich die Einladenden hauptverantwortlich um ihren Gast und sind AnsprechpartnerIn für Inhaltliche Fragen.

Sie können sich im Bereich Aktuelle Veranstaltungen (siehe unten) jederzeit über die freien Termine, die bereits bekannten ReferentInnen, deren Vortragstitel und AnsprechpartnerIn informieren. Zu diesen Veranstaltungen sind alle MitarbeiterInnen des ZI herzlich eingeladen!

Terminvergaben für ReferentInnen sind bitte abzustimmen mit dem Organisationsteam: Wenden Sie sich gern jederzeit mit eigenen Beiträgen oder mit Vorschlägen für aushäusige ReferentInnen an uns. Wir möchten zudem besonders unsere Nachwuchs-WissenschaftlerInnen im Hause ansprechen und herzlich einladen, über Ihre Arbeit zu berichten. Dies kann im Duo geschehen oder als Alleinvortragende/r, Themengebiete in Bezug setzend oder unabhängige Forschungen präsentierend, präklinische und klinische Sachgebiete verbindend.

Wir freuen uns auf neue ReferentInnen mit  interessanten Vorträgen, ein interessiertes Publikum und neue wissenschaftliche Erkenntnisse in 2013!

Ihr Organisationsteam Dr. Susanne Ratzka und Nicola Gerth 

Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2016

Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2016

Die Veranstaltungen des Wissenschaftlichen Institutskolloquiums (WK), des Sonderforschungsbereichs 636 "Lernen, Gedächtnis und Plastizität des Gehirns. Implikationen für die Psychopathologie" (SFB 636) und der Klinischen Forschergruppe 256 "Mechsnismen der gestörten Emotionsregulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung" (KFO 256) finden am ZI in J 5 im Therapiegebäude, 1. OG, im Großen Hörsaal (HS1), jeweils dienstags ab 12:00 Uhr, statt. 

Mai 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

03.05.

WK

10.05.

KFO

Fr, 13.05., 15:00h

SFB 1134

Prof. Dr. Claudia Kirch, Otto-von-Guericke University (OvGU), Institute for Mathematical Stochastics, Department of Mathematics, Magdeburg

Prof. Dr. Daniel Durstewitz

Change point detection with applications in neuroscience

17.05.

WK

PD Dr. med. Philipp Koch, Institute of Reconstructive Neurobiology, University of Bonn

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

A Decade of iPS cells - Current Status and Future Perspectives

Fr, 20.05., 15:00h

SFB 1134

Prof. Kjell Fluxe, Department of Neuroscience, Karolinska Institute, Stockholm

Dr. Anita Hansson

Central monoamine neurons in the world of volume transmission and receptor-recptor interactions in heteroreceptor complexes: Relevance for treatment of mental disorders

24.05.

WK

 

 

31.05.

 

Juni 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

07.06.

WK

14.06.

WK

Prof. Dr. rer. nat. Boris B. Quednow, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Experimentelle und Klinische Pharmakopsychologie

Prof. Dr. Falk Kiefer

Dysfunctional social cognition and interaction in cocaine users: predisposition or consequences of use?

21.06.

WK

28.06.

WK

 

 

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2016

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2016

Die Veranstaltungen des Wissenschaftlichen Institutskolloquiums (WK), des Sonderforschungsbereichs 636 "Lernen, Gedächtnis und Plastizität des Gehirns. Implikationen für die Psychopathologie" (SFB 636) und der Klinischen Forschergruppe 256 "Mechsnismen der gestörten Emotionsregulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung" (KFO 256) finden am ZI in J5 im Therapiegebäude, 1. OG, im Großen Hörsaal (HS1)  jeweils Di ab 12:00 Uhr statt.

Juli 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

05.07.

WK

12.07.

KFO

Prof. Dr. Christine Knaevelsrud, Psychologische Psychotherapeutin, Professorin für klinisch-psychologische Intervention, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Martin Bohus

Onlinevermittelte Psychotherapie

19.07.

WK

Prof. Dr. Talma Hendler, Psychology and Psychiatry, Tel Aviv University Founder and Director of the Tel Aviv Functional Brain Center

Prof. Dr. Christian Schmahl

Using fMRI inspired EEG models for Brain Computer Interface Training in psychiatry

26.07.

WK

 

August 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

09.08.2016

KFO

Anthony C. Ruocco, Ph.D., C.Psych, Asscociate Professor, Department of Psychology, University of Toronto, Program Coordinator in Clinical Psychology, University of Toronto, Collaborator Scientist, Ambulatory Care & Structured Treatments, Research Program, Mood & Anxiety Division, Centre for Addiction and Mental Health

Prof. Dr. Christian Schmahl

Impulsivity in Borderline Personality Disorder: Converging Evidence Across Neurocognitive and Neuroimaging Measures

 

September 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

06.09.

WK

13.09.
ACHTUNG:
Vortrag morgens um 9:00 Uhr und auch nicht am ZI, sondern im Zeughaus, C 5, 68159 Mannheim

WK

Patricia Resick, PhD, Duke University

Prof. Dr. Martin Bohus

Disseminating Cognitive Processing Therapy: Models and Findings

20.09.

KFO

David Linden von der "School of Psychology, Cardiff University, UK

Dr. Stefanie Lis

Neurofeedback - Basics and clinical studies

21.09.
Beginn:
12:30 Uhr

WK

Prof. Martin Lindquist, Department of Biostatistics, Johns Hopkins University

Dr. Jamila Andoh

Nonparametric Statistics in Neuroimaging - with applications to pain and beyond

22.09.
Beginn:
14:30 Uhr

WK

Dr. Danielle Bassett, Associate Professor, Department of Bioengineering, University of Pennsylvania

Dr. Dr. Heike Tost

Neurodevelopment as a dynamic network process

27.09.

WK

reserviert

Prof. Dr. Martin Bohus / Prof. Dr. Christian Schmahl

 

Oktober 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

04.10.

WK

11.10.

WK

Prof. Dr. Sören Krach, Universität Lübeck

Prof. Dr. Peter Kirsch

The neural processes underlying social pain and social reward

18.10.

SFB 1158

Prof. Mark Ladd, Division of Medical Physics in Radiology, German Cacer Research Center, Heidelberg

Prof. Dr. Herta Flor

25.10.

KFO

Prof. Dr. Anne Schienle, Klinische Psychologie, Universität Graz

Prof. Dr. Christian Schmahl

 

 November 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

01.11.

WK

Prof. Dr. med. Franz X. Vollenweider, Co-Director, Center for Psychiatric Research, Director Neuropsychopharmacology and Brain Imaging & Heffter Research Center, Universität Zürich

apl. Prof. Dr. Alexander Sartorius

08.11.

KFO

15.11.

WK

Prof. Dr. Martin Walter, Medizinische Bildanalyse in der Psychiatrie, Universität Tübingen

apl. Prof. Dr. Alexander Sartorius

22.11.

WK

Prof. Dr. Matthias Gamer, Department of Psychology, University of Würzburg

Prof. Dr. Peter Kirsch/Dr. Wolfgang Kelsch

29.11.

WK

 

Dezember 2016

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

06.12.

WK

reserviert

Prof. Dr. Martin Bohus /Prof. Dr. Christian Schmahl

13.12.

WK

Gal Richter-Levin

Prof. Dr. Herta Flor

20.12.

WK

Prof. Noam Sobel, Weizmann Institute, Israel

Dr. Wolfgang Kelsch

Winterpause

Fortbildungen am ZI für Ärzte, Psychotherapeuten u.a.

Fachtagung für niedergelassene Haus-, Fach- und Klinikärzte

Fachtagung Gerontopsychiatrie "state of the art"

Am Dienstag, 28. September 2016, von 9:30 bis 17:30 Uhr findet in der Suchttagesklinik des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in J 4, 68159 Mannheim, eine Veranstaltung mit Vorträgen statt.

Veranstaltungsflyer 

Anmeldung: www.dagpp.de/kurse.html

Datum 29.09.2016

ReferentIn

Themen

09:00 Uhr

Ankommen

09:30-9:45 Uhr

Prof. Dr. med. Lutz Frölich

Begrüßung

09:45-11:15 Uhr

Prof. Dr. med Michaell Hüll

Depression

11:15-11:30 Uhr

Kaffeepause

11:30-13:00 Uhr

PD Dr. med. Christine Thomas

Delir

13:00-14:00 Uhr

Mittagspause

14:00-15:30 Uhr

Prof. Dr. med. Andreas Fellgiebel

Bildgebung bei geronto-psychiatrischen Patienten "Was ist machbar - Was ist sinnvoll?"

15:30-15:45 Uhr

Kaffeepause

15:45-17:15 Uhr

Prof. Dr. med. Lutz Frölich

Demenzen

17:15 Uhr

Abschluss

Zertifizierung durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt.

Fortbildungsseminar der KJP

Fortbildungen am ZI für Ärzte, Psychotherapeuten u.a.

Fortbildungsseminar der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Die Veranstaltung wird von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit zwei Punkten zertifiziert. Diese Fortbildungspunkte werden auch von anderen Ärztekammern anerkannt.

Wir haben uns gegenüber der Landesärztekammer verpflichtet Teilnahmebescheinigungen am Ende der Veranstaltung den Teilnehmern persönlich auszuhändigen, die sich vorher in die herumgehenden Teilnehmerlisten eingetragen haben. Eine spätere Ausfertigung bzw. briefliche Nachsendung ist uns leider nicht möglich.

Die Veranstaltungen finden am ZI in J 5 im Therapiegebäude, 1. OG, im Großen Hörsaal (HS1) zu den angekündigten Terminen von 16:15 bis 18:00 Uhr statt.

Datum

ReferentIn

Thema

16.11.2016

Prof. Dr. Dr. Christina Stadler, Dipl.-Psych.
Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel

14.12.2016

Prof. Dr. med. Götz-Erik Trott
Praxis für Kinderpsychiatrie, Jugendpsychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Aschaffenburg

08.02.2017

Prof. Dr. Christine Ecker
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes und Jugendalters am Universitäts-klinikum Frankfurt

Translationale Bildgebung in Autismus-Spektrum-Störungen

 

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim lädt regelmäßig zum Fortbildungsseminar für Ärzte, Psychotherapeuten und Angehörige verwandter Berufe ein.

Externe Kongresse und Tagungen

Nationale Veranstaltungen

Nationale Veranstaltungen

Termin/Ort

Veranstaltung

Thema

2016

04.06.-03.09.2016
Deutschlandweit

MUT-Tour 2016

Radtour gegen Stigmatisierung

02.-03. 09.2016
Hamburg

13. Hamburger Symposium Persönlichkeitsstörungen

Von Scham und Schuld

05.-07.09.2016
Berlin

Deutscher Suchtkongress

Alkoholforschung und Suchttherapie, -prävention und
-forschung

21.-27.10.2016
Heidelberg

Marsilius-Akademie

Frühe Kindheit im Wandel - Interdisziplinäre Perspektiven

2017

22.-25.03.2017
Ulm

XXXV. DGKJP KONGRESS

Dazugehören! - Bessere Teilhabe für traumatisierte und psychisch belastete Kinder und Jugendliche

siehe auch Internationale Veranstaltungen

Internationale Veranstaltungen

Internationale Veranstaltungen

Termin / Ort

Veranstaltung

Thema

11-14 Jul 2017,
Amsterdam, The Netherlands

Scientific Committee for the 15th European Congress of Psychology

General abstracts guidelines

Ausstellung Kunst im ZI

Ausstellung "Aufbruch ins Leben" von Ulrike Grimm vom 26.05. bis 29.09.2016 in der Cafeteria des ZI, Infos/Öffnungszeiten siehe Flyer (pdf)

Ausstellung Kunst im ZI

Ausstellung "Katzen und ?! ..." von Inge Adler vom 29.09.2016 bis 02.02.2017 in der Cafeteria des ZI, Infos/Öffnungszeiten siehe Flyer (pdf)

Aus- / Weiterbildung am ZI

Das ZPP Mannheim bietet eine Postgraduale Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie an (Bewerbungen bis 31.05.2015 für den Ausbildungslehrgang im Oktober 2015).

Der Aufbaukurs "Kinaesthetics in der Pflege richtet sich an Pflegende, BetreuerInnen und TherapeutInnen, die ihre Erfahrungen und Erkenntnisse des Grundkurses vertiefen und erweitern möchten.

Externe Aus- / Weiterbildung

Weiterbildung - PEPP richtig managen
am mibeg-Institut, Köln


Führungsfortbildung für leitende Krankenhausärztinnen/-ärzte
an der Führungsakademie Baden-Württemberg


Masterstudiengang Suchthilfe/Suchttherapie M.Sc.
an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen


Vorlesungsreihe "Vision 2020"
am European Molecular Biology Laboratory, Heidelberg


Kolloquium Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie
im Kommunikationszentrum des DKFZ, Universität Heidelberg


Fortbildung in Evidenz-basierten psychotherapeutischen Verfahren
bei der Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftliche Psychotherapie Freiburg


Kontaktstudium "Angewandte Gerontologie"
an der Hochschule Mannheim und der Paritätischen Akademie Süd


BIOQUANT-Seminare
am Center for Modelling and Simulation in the Biosciences, Uni Heidelberg


Fortbildungen des Instituts für Gruppenanalyse Heidelberg e. V. (IGA)


Kursprogramm der neurowissenschaftlichen Graduiertenkollegs
in Verbindung mit der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft e. V.an der Universität Leipzig