Veranstaltungen

News

 
25.06.2015

ZI-MitarbeiterInnen in Bad Dürkheim

Aktion gegen die Mängel der neuen Krankenhausreform vor dem Tagungshotel in Bad Dürkheim
24.06.2015

Aktion gegen die Mängel der neuen Krankenhausreform

ZI-MitarbeiterInnen nahmen am 24.06.2015 an der Aktion teil.
17.06.2015

Tandem-Vortrag zum Thema Psychotherapie

am 25.06.2015, 17:00 Uhr, ZI, J5, 68159, Therapiegebäude, 1. OG, HS1
16.06.2015

Vorträge - Fortbildung Opioidsubstitutionsbehandlung

für substituierende Ärzte aus MA am 28.07.2015 im ZI
16.06.2015

Einladung zur 1. Summer School

zum Thema Psychopharmakovigilanz am 11.07.2015 im DKFZ

Veranstaltungen für Fachkräfte und Interessierte

Nationale Veranstaltungen

Nationale Veranstaltungen

siehe u.st. auf dieser Seite

1. Summer School: „Psychopharmakovigilanz"

1. Summer School: „Psychopharmakovigilanz"

Einladung zur 1. Summer School: „Psychopharmakovigilanz – Sind unsere Medikamente zu sicher?“ am 11. Juli 2015 im DKFZ Heidelberg

 

Wir am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) möchten u. a. die Diskussion anregen, um aktuelle Probleme und Erkenntnisse der Psychopharmakovigilanz in der Psychiatrie und Psychosomatik anzusprechen und den Austausch zwischen Kliniken und niedergelassenen Kollegen zu fördern.

Im Rahmen der ersten Summer School laden wir Sie herzlich ein. 

 

Weitere Informationen können Sie dem Programm entnehmen.

 

Termin: Samstag, 11. Juli 2015

Veranstaltungsort: Kommunikationszentrum des DKFZ Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg

 

Veranstalter: Prof. Dr. Rainer Spanagel, Institut für Psychopharmakologie am ZI

NAR-Seminar

NAR-Seminar

Netzwerk AlternsfoRschung

Neue Universität Heidelberg am Universitätsplatz

www.nar.uni-heidelberg.de/

Krankenhaus und Demenz – was ich als Angehöriger wissen muss
Sabine Schulz, Alzheimer Gesellschaft Mannheim, Selbsthilfe Demenz e. V.

 

Weitere Informationen: http://www.nar.uni-heidelberg.de/veranstaltungen/seminar/index.html

 

Alle Videovorträge von NAR-Veranstaltungen

finden Sie unter: www.nar.uni-heidelberg.de/service/videos.html

Infostand der Selbsthilfegruppen am ZI

Infostand der Selbsthilfegruppen am ZI

n Kooperation mit dem Gesundheitstreffpunkt Mannheim informieren verschiedene AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen (SHG) jeden letzten Mittwoch eines Monats, jeweils von 15:00 bis 17:30 Uhr, im Foyer des Therapiegebäudes, über ihre Angebote für PatientInnen, Angehörige und MitarbeiterInnen des ZI.

Monat

Termine

Themen

Juli

31. Juli 2015

  • Mannheimer Initiative Psychiatrieerfahrener MIPE
  • SHG "Schmerz lass nach"

 

 

MIPE-Stammtisch

MIPE-Stammtisch

Stammtisch der Mannheimer Initiative Psychiatrie Erfahrener

Termin:
Jeden 1. und 3. Freitag im Monat ab 18:00 Uhr

Ort:
Tagesstätte Mannheim in J 3, 8
(gegenüber Suchtzentrum ZI)

Kontakt: Ulrike - Tel.: 0621 476726

Wissenschaftliche Veranstaltungen am ZI

Wissenschaftliche Konferenz der Suchtforschung

Wissenschaftliche Konferenz des Lehrstuhls für Suchtforschung

Die Veranstaltung findet am ZI in J4, 2A im Suchtzentrum (Tagesklinik),  4. OG, Seminar-Raum, bzw. Großer Hörsaal (HS1), Therapiegebäude, jeweils Mi von 13:00-14:00 Uhr bzw. 11:00-12:00 Uhr statt.

Termin

Thema

ReferentIn

24.06.2015

Einfluss von Naltrexon auf die funktionelle Konnektivität im Gehirn alkoholabhängiger Patienten

G. Weil

08.07.2015

Alkoholkonsum und Fibroscan: Kann ein nichtinvasives Leberscreening die Suchttherapie unterstützen?

S. Müller, HD

Seminar für Psychopharmakologie

Seminar für Psychopharmakologie

Die Veranstaltung findet am ZI in J5 montags von 10:30-12:00 Uhr im Seminarraum, 4. OG, Laborgebäude (4.20) statt.

 

Datum

ReferentIn

Thema

N.N.

N.N.

Forschungskonferenz der KJP

Forschungskonferenz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Organisatorin: Dr. Sarah Homann
Tel.: 0621 1703-4522, E-Mail

Sekretariat: Petra Cascone,
Tel.: 0621 1703-4522, E-Mail
Monika Pisterer, E-Mail

Die Veranstaltung findet am ZI in J5 im Therapiegebäude, 1. OG, Kleiner Hörsaal (HS2) jeweils Do von 8:40-9:30 Uhr statt.

Datum

ReferentIn

Thema

25.06.2015

Dr. Daniela Mier / Stephanie Schmidt

Einführung in die Transkrniele Magnestimulation - Wirkungsweise und Anwendungsgebiete

02.07.2015

Dipl.-Psych. Idil Sungurtekin

Multimodale Therapie von emotional bedingtem Schulabsentismus im Jugendalter

09.07.2015

Dr. Kerstin Heineken

Resilienz: Unser psychisches "Immun"-system

16.06.2015

Anette Lampert

Personalisierte Medizin - Chancen und Grenzen von N=1 Studien

Seminar der AG Psychopharm. KJP

Seminar „Aktuelle Entwicklungen in der klinischen Psychopharmakologie des Kindes- und Jugendalters“

Arbeitsgruppe Klinische Psychopharmakologie des Kindes- und Jugendalters

Die Veranstaltung findet am ZI in J5, jeweils Do, 15:30-17:00 Uhr,
im Therapiegebäude, 1. OG, Kursraum 106, statt.

Datum

ReferentIn

Thema

02.07.2015

Dr. med. Alexander Häge

Medikamentöse Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Tourette Syndrom  Neues zum Wirkstoff Aripiprazol

Wissenschaftliches Institutskolloquium, SFB 636 und KFO 256

Organisation und Ansprechpartner

Organisation und Ansprechpartner

Funktion

Name

Kontakt                         

Organisation des
Wissenschaftlichen
Institutskolloquiums

Leiter

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

Tel.: 0621 1703-2001
E-Mail

Organisation

Dr. Susanne Ratzka

Tel.: 0621 1703-2003
E-Mail

Organisation

Nicola Gerth

Tel.: 0621 1703-2004
E-Mail

Organisation der
Vorträge des
SFB 636

Sprecherin

Prof. Dr. Herta Flor

Tel.: 0621 1703-6302
E-Mail

Stellvertretende
Sprecher

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

Tel.: 0621 1703-2001
E-Mail

Prof. Dr. Andreas Draguhn

Tel.: 06221 54-4057
E-Mail

Wissenschaftlicher
Sekretär

apl. Prof. Dr.
Patrick Schloss

Tel.: 0621 1703-2901
E-Mail

SFB-GP Verwaltung

Astrid Wolf

Tel.: 0621 1703-6344
E-Mail

SFB Verwaltung

Katrin Jung

Tel.: 0621 1703-6317
E-Mail

Organisation der
Vorträge der
KFO 256

Sprecher

Prof. Dr. Martin Bohus

Tel.: 0621 1703-4001
E-Mail

Stellvertretende
Sprecherin

Prof. Dr. Sabine C. Herpertz

Tel.: 06221 56-4466
E-Mail

Leiter der KFO

Prof. Dr. Christian Schmahl

Tel.: 0621 1703-4021
E-Mail

Informationen für TeilnehmerInnen

Informationen für TeilnehmerInnen

Liebe wissenschaftlich tätige und interessierte MitarbeiterInnen,

an Dienstagen findet das Wissenschaftliche Institutskolloquium am ZI mit national und international renommierten ReferentInnen zu den Forschungsschwerpunkten der einzelnen Arbeitsgruppen statt. Der SFB 636 lädt i.d.R. am ersten Dienstag eines Monats ausgewiesene ExpertInnen der einzelnen Forschungsgebiete zum Vortrag ein. (Es kann aus Termingründen auch gern zum Tausch kommen). In der Regel kümmern sich die Einladenden hauptverantwortlich um ihren Gast und sind AnsprechpartnerIn für Inhaltliche Fragen.

Sie können sich im Bereich Aktuelle Veranstaltungen (siehe unten) jederzeit über die freien Termine, die bereits bekannten ReferentInnen, deren Vortragstitel und AnsprechpartnerIn informieren. Zu diesen Veranstaltungen sind alle MitarbeiterInnen des ZI herzlich eingeladen!

Terminvergaben für ReferentInnen sind bitte abzustimmen mit dem Organisationsteam: Wenden Sie sich gern jederzeit mit eigenen Beiträgen oder mit Vorschlägen für aushäusige ReferentInnen an uns. Wir möchten zudem besonders unsere Nachwuchs-WissenschaftlerInnen im Hause ansprechen und herzlich einladen, über Ihre Arbeit zu berichten. Dies kann im Duo geschehen oder als Alleinvortragende/r, Themengebiete in Bezug setzend oder unabhängige Forschungen präsentierend, präklinische und klinische Sachgebiete verbindend.

Wir freuen uns auf neue ReferentInnen mit  interessanten Vorträgen, ein interessiertes Publikum und neue wissenschaftliche Erkenntnisse in 2013!

Ihr Organisationsteam Dr. Susanne Ratzka und Nicola Gerth 

Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2015

Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2015

Die Veranstaltungen des Wissenschaftlichen Institutskolloquiums (WK), des Sonderforschungsbereichs 636 "Lernen, Gedächtnis und Plastizität des Gehirns. Implikationen für die Psychopathologie" (SFB 636) und der Klinischen Forschergruppe 256 "Mechsnismen der gestörten Emotionsregulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung" (KFO 256) finden am ZI in J5 im Therapiegebäude, 1. OG, im Großen Hörsaal (HS1)  jeweils Di ab 12:00 Uhr statt.

Januar 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

06.01.

Feiertag

13.01.

SFB

20.01.

WK

Prof. Dr. Mike Rinck, Radboud University Nijmegen, Apl.-Professor der Klinischen Psychologie der Ruhr-Universität Bochum

PD R. Wolfgang Sommer

27.01.

WK

Prof. Dr. med. Dan Rujescu, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Halle/S.

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

 

Februar 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

03.02.

SFB

Prof. Dr. Catherine J. Harmer, University Department of Psychiatry, University of Oxford

A cognitive neuropsychological model of antidepressant drug action

Prof. Dr. Christian Schmahl

10.02.

WK

Dr. Thorsten Schneider, Senior IP Manager, EMBLEM Technology Transfer GmbH

PD Dr. Melanie Fritz

Technology Transfer and Patenting

17.02.

24.02.

WK

Dipl.-Psych. Arne Bürger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Unterrichtsbeauftragter Kinder- und Jugendlichenpsycho-therapeut, DBT-THerapeut, DBT-Trainer, Universität Mainz

Prof. Dr. Martin Bohus

"MaiStep - Ein skillbasiertes Programm zur primären Prävention von Essstörungen

 

März 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

03.03.

SFB

Prof. Dr. Johannes Gräff, Brain Mind Institute, School of Life Sciences, Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)

Prof. Dr. Christian Schmahl
apl.
Prof. Barbara Vollmayr

Learning to forget: Epigenetic priming of memory reconsolidation to attenuate remot fear memories

10.03.

WK

17.03.

KFO

Prof. Dr. Neumann, Regensburg

Prof. Dr. Christian Schmahl

Neuropeptides in socio-emotional behaviours?

24.03.

KFO

Prof. Dr. Christian Schmahl

31.03

Internal Scientific Colloquium

Prof. Dr. Peter Kirsch, Abteilungsleiter Klinische Psychologie
Prof. Dr. Daniel Durstewitz, AG-Leiter Theoretische Neurowissenschaften

PD Dr. Melanie Fritz

  • Neurobiological Aspects of behavioral therapy
  • Estimating formal models of behavior

 

April 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

07.04.

SFB

14.04.

WK

21.04.

WK

28.04.

Internal Scientific Colloquium

PD Dr. Melanie Fritz

 

Mai 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

05.05.

KFO

12.05.

SFB

19.05.

WK

26.05.

Internal Scientific Colloquium

apl. Prof. Dr. Derik Hermann

Leitender Oberarzt
Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin

 

 

 

Dr. Anita Hansson

Senior Scientist
Head, RG Neuroanatomy
Inst. Psychopharmacology

PD Dr. Melanie Fritz

"Pleasure, pain, love, drugs and alcohol - short overview of the opioid system and critical reflection about opioid system and critical reflection about opioid antagonist treatment in addiction"

 

"Opioidergic mechanism in alcoholism: Translational studies in rodents and humans"

 

Juni 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

02.06.

SFB

09.06.

WK

16.06.

WK

23.06.

KFO

Prof. Dr. rer. nat. habil. Anna Katharina Braun
Dean Faculty for Natural Sciences, Professor of Zoology and Developmental Neurobiology
Otto von Guericke University Magdeburg

Prof. Dr. Christian Schmahl

Epigenetic consequences of early life stress in prefrontal and limbic circuits

30.06.

Internal Scientific Colloquium

 

 

 

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2015

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2015

Die Veranstaltungen des Wissenschaftlichen Institutskolloquiums (WK), des Sonderforschungsbereichs 636 "Lernen, Gedächtnis und Plastizität des Gehirns. Implikationen für die Psychopathologie" (SFB 636) und der Klinischen Forschergruppe 256 "Mechsnismen der gestörten Emotionsregulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung" (KFO 256) finden am ZI in J5 im Therapiegebäude, 1. OG, im Großen Hörsaal (HS1)  jeweils Di ab 12:00 Uhr statt.

Juli 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

07.07.

SFB

Prof. Dr. Rainer Hellweg, Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

apl. Prof. Dr. Peter Gass

"The role of the neurotrophins NGF and BDNF in psychiatric disorders and therapy"

14.07.

KFO

Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Wolfgang Lutz, Universität Trier
Leiter der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Leiter der Poliklinischen Psychotherapieambulanz

Prof. Dr. Martin Bohus

"When, Why and How do Patients Change in Psychological Treatments - A Three Level Research Program on Individual Patient Change"

21.07.

WK

Prof. Dr. med. Thomas Hillemacher, Bereichsleiter Suchtmedizin, Ltd. Oberarzt u. stellv. Klinikdirektor, Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie u. Psychotherapie, Medizinische Hochschule

Prof. Dr. Falk Kiefer

28.07.

Internal Scientific Colloquium

Prof. Dr. Alexander Sartorius,
Dr. Wolfgang Kelsch

PD Dr. Melanie Fritz

 

August 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

Sommerpause

 

September 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

01.09.

SFB

08.09.

KFO

15.09.

WK

Prof. Dr. Constantine Sedikides, Professor of Social and Personality Psychology, University of Southampton

Prof. Dr. Christian Schmahl

22.09.

WK

29.09.

WK

reserviert Peter Brust

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

 

Oktober 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

06.10.

WK

13.10.

WK

 

20.10.

WK

Prof. Dr. Wolfgang Maier, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Universitätsklinikum Bonn

Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg

27.10.

SFB

Dr. Nikolaus Steinbeis, Max-Planck Institute for Human Cognitive and Brain Sciences, Department of Social Neuroscience

Prof. Dr. Christian Schmahl / Dr. Annegret Krause-Utz

Neurocognitive mechanisms of social and emotional development during childhood

 

 November 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

03.11.

WK

10.11.

KFO

17.11.

WK

24.11.

WK

 

Dezember 2015

Datum

Veranstalter

ReferentIn

Einladung durch

Titel des Vortrags

01.12.

SFB

08.12.

WK

Gerhard Andersson, Professor für psykiatriforskning, Kompetenscentrum för psykoterapi, Stockholm

Prof. Dr. Martin Bohus

15.12.

WK

Winterpause

Fortbildungen am ZI für Ärzte, Psychotherapeuten u.a.

Fortbildung Opioidsubstitutionsbehandlung

Vorträge zur Opioidsubstitutionsbehandlung

Am Dienstag, 28. Juli 2015, von 17:30 bis 19:30 Uhr findet in der Suchttagesklinik des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in J 4, 68159 Mannheim, eine Veranstaltung mit Vorträgen statt:

Datum

ReferentIn

Themen

28.07.2015

Christian Vollmert

Individualisierte Substitutionsbehandlung

28.07.2015

Derik Hermann

Never ending story: Das Problem des Beikonsums während einer Opiatsubstitution

 

Hierzu werden alle substituierenden Ärztinnen und Ärzte aus Mannheim sehr herzlich eingeladen.

Reger Austausch bzw. Diskussionen sind erwünscht!

Es sind 2 CME Punkte beantragt.

Fortbildungsseminar der KJP

Fortbildungen am ZI für Ärzte, Psychotherapeuten u.a.

Fortbildungsseminar der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Die Veranstaltung wird von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit zwei Punkten zertifiziert. Diese Fortbildungspunkte werden auch von anderen Ärztekammern anerkannt.

Wir haben uns gegenüber der Landesärztekammer verpflichtet Teilnahmebescheinigungen am Ende der Veranstaltung den Teilnehmern persönlich auszuhändigen, die sich vorher in die herumgehenden Teilnehmerlisten eingetragen haben. Eine spätere Ausfertigung bzw. briefliche Nachsendung ist uns leider nicht möglich.

Die Veranstaltungen finden am ZI in J 5 im Therapiegebäude, 1. OG, im Großen Hörsaal (HS1) zu den angekündigten Terminen von 16:15 bis 18:00 Uhr statt.

Datum

ReferentIn

Thema

15.07.2015

Prof. Dr. Jörg M. Fegert, Klinik KJP Ulm

Psychische Belastungen und Traumavorgeschichte bei Kindern und Jugendlichen in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe

 

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim lädt regelmäßig zum Fortbildungsseminar für Ärzte, Psychotherapeuten und Angehörige verwandter Berufe ein.

Externe Kongresse und Tagungen

Nationale Veranstaltungen

Nationale Veranstaltungen

Termin/Ort

Veranstaltung

Thema

27.06.2015
Stuttgart

Landespsychiatrietag

16.-18.09.2015
Hamburg

Deutscher Suchtkongress
http://www.deutscher-suchtkongress2015.de/

19./20.09.2015
Bremen

64. Kindertherapietage

24.-26.09.2015
Berlin

5th European Conference on Schizophrenia

Bridging Gaps - Improving Outcomes

07.10.2015
Witten

6. Jahrestagung des DZNE Witten

"Der Blick auf herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz – gestern, heute und morgen"

Internationale Veranstaltungen

Internationale Veranstaltungen

Termin / Ort

Veranstaltung

Thema

14.-18.06.2015
Athen,
Griechenland

12th World Congress of Biological Psychiatry

15.-17.10.2015
Alpbach, Tirol, Österreich (Alpbach, Tyrol, Austria)http://www.netzwerk-essstoerungen.at/

23. Internationale Wissenschaftliche Tagung: Kongress Essstörungen (The 23rd International Conference: Eating Disorders) zur Feier des 25-jährigen Jubiläums des Netzwerk Essstörungen (to celebrate the 25 years Jubilee of the Austrian Netzwerk Essstoerungen)

Be different - be yourself - Dünn sein ist keine Antwort

Kunst im ZI - Ausstellung "Traumlandschaften" von Cornelia Scholze vom 07.05. bis 28.08.2015 in der Cafeteria des ZI Flyer als pdf-Datei

Öffnungszeiten der Cafeteria:
Apr - Sept: Mo-Fr, 07:30-18:00 Uhr
Okt - März: Mo-Fr, 07:30-16:00 Uhr

Aus- / Weiterbildung am ZI

Das ZPP Mannheim bietet eine Postgraduale Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie an (Bewerbungen bis 31.05.2015 für den Ausbildungslehrgang im Oktober 2015).

Der Aufbaukurs "Kinaesthetics in der Pflege richtet sich an Pflegende, BetreuerInnen und TherapeutInnen, die ihre Erfahrungen und Erkenntnisse des Grundkurses vertiefen und erweitern möchten.

Externe Aus- / Weiterbildung

Weiterbildung - PEPP richtig managen
am mibeg-Institut, Köln


Führungsfortbildung für leitende Krankenhausärztinnen/-ärzte
an der Führungsakademie Baden-Württemberg


Masterstudiengang Suchthilfe/Suchttherapie M.Sc.
an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen


Vorlesungsreihe "Vision 2020"
am European Molecular Biology Laboratory, Heidelberg


Kolloquium Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie
im Kommunikationszentrum des DKFZ, Universität Heidelberg


Fortbildung in Evidenz-basierten psychotherapeutischen Verfahren
bei der Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftliche Psychotherapie Freiburg


Kontaktstudium "Angewandte Gerontologie"
an der Hochschule Mannheim und der Paritätischen Akademie Süd


BIOQUANT-Seminare
am Center for Modelling and Simulation in the Biosciences, Uni Heidelberg


Fortbildungen des Instituts für Gruppenanalyse Heidelberg e. V. (IGA)


Kursprogramm der neurowissenschaftlichen Graduiertenkollegs
in Verbindung mit der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft e. V.an der Universität Leipzig