Ausbildung

Bausteine

Die Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 4 200 Ausbildungsstunden und teilt sich auf in folgende Bausteine:

Auzbildungsteil

KJPsychTh-APrV

Stunden

Theoretische Ausbildung

§ 3

  600

Praktische Tätigkeit I

§ 2 Abs. 2 Nr. 1

1 200

Praktische Tätigkeit II

§ 2 Abs. 2 Nr. 2

  600

Praktische Ausbildung

§ 4 Abs. 1

  600

Supervision

§ 4 Abs. 1 und 2

  150

Selbsterfahrung

§ 5

  120

Die restlichen 930 Stunden werden "freie Spitze" genannt und setzen sich folgendermaßen zusammen:

Ausbildungsteil

Stunden

Optionale Veranstaltungen,
externe Veranstaltungen,
Vor- und Nachbereitung der
Theorieveranstaltungen

  180

Vor- und Nachbereitung
der Supervision

  150

Vor- und Nachbereitung
der Therapiesitzungen
(praktische Ausbildung)

  600

Gesamtstundenzahl der
"freien Spitze"

  930

Die Ausbildung wird sowohl als dreijährige Ausbildung in Vollzeitform als auch als fünfjährige Ausbildung in Teilzeitform angeboten. Die fünfjährige Teilzeitausbildung kann berufsbegleitend durchgeführt werden. Neben der dreijährigen Vollzeitausbildung ist keine hauptberufliche Tätigkeit möglich. Die Ausbildung endet nach Erfüllung aller geforderten Inhalte und Voraussetzungen mit der staatlichen Abschlussprüfung (Approbation).

3-jähriger Ausbildungsgang

5-jähriger Ausbildungsgang

Rechtliche Grundlagen

Psychotherapeutengesetz (PsychThG)

Hier finden Sie das „Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, zur Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze vom 16. Juni 1998“.

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und -Therapeutinnen (KJPsychTh-APrV)

Hier finden Sie die "Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten vom 18. Dezember 1998 (BGBl. I S. 3761), die zuletzt durch Artikel 4 der Verordnung vom 2. August 2013 (BGBl. I S. 3005) geändert worden ist".

Allgemeine Rechtliche Grundlagen der Psychotherapie

Hier finden Sie weitere Informationen über die rechtlichen Grundlagen zu den Berufen des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten bzw. der Psychologischen Psychotherapeutin und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

http://www.bptk.de/recht/gesetze-verordnungen.html