Start Karriere ZI-Akademie Mitarbeiter/-innen der Administration Bildungsprogramm Demenz Symposium: Pflege von Menschen mit Demenz

Symposium: Pflege von Menschen mit Demenz

Mehr als 20 Prozent der älteren Menschen in der Allgemeinbevölkerung leiden an seelischen Störungen. Depressionen und Demenzerkrankungen kommen am häufigsten vor.

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz ist in allen Sektoren der Pflege eine besondere Aufgabe. Auch aus diesem Grund hat das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) 2017 den Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ vorgestellt.

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim hat letztes Jahr an der modellhaften Implementierung dieses Expertenstandards teilgenommen. Der Erhalt und die Stärkung der sozialen und personalen Identität von Menschen mit Demenz – und damit ihres Person-Seins – spielen eine Schlüsselrolle im Expertenstandard. Dabei werden ihre Bedarfe und Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt. Mit dieser Haltung kann pflegerisches Handeln die Beziehung zu Menschen mit Demenz positiv gestalten und somit ihre Lebensqualität verbessern.

Mit diesem Symposium startet ein Bildungsangebot für interessierte Profis und Laien aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Finanzierung erfolgt über das Projekt „Bildungsprogramm Demenz: Für ein besseres Miteinander – Demenz und Menschen mit Demenz verstehen“ und die Teilnahme ist deshalb kostenfrei.

Zielgruppe

Menschen, die sich privat oder beruflich diesen Herausforderungen stellen (müssen)

Programm am 24. Juni 2019, 9:30 - 17:00 Uhr

9:00 Uhr: Anmeldung und Come-together

9:30 Uhr: Grußwort
Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg, Direktor des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit, Mannheim (ZI)
Claus Staudter, Pflegedirektor des ZI

9:50 Uhr: Aktueller Stand der Forschung
Prof. Dr. Lutz Frölich, Abteilungsleiter der Gerontopsychiatrie des ZI

10:30 Uhr: Heimarbeit – Pflegeheimversorgung älterer Menschen durch die Geronto-PIA
Dr. Elisabeth Ulshöfer und Udo Herrmann, ZI

10:45 Uhr: Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“
Simone Schmidt, Qualitätsverantwortliche im ZI

12:00 Uhr: Mittagspause

13:00 Uhr: Delirprophylaxe
Anne Stöhr, Koordinatorin Multiprofessionelles Geriatrisches Konsil, Geriatrisches Zentrum, Universitätsmedizin Mannheim

13:45 - 14:45 Uhr
In Bewegung bleiben – Physiotherapie für Menschen mit Demenz

Antje Breisacher, Leiterin der Abteilung Physio und Bewegungstherapie des ZI

Partizipation bei Menschen mit Demenz,
Marco Heser, Leiter der Abteilung Ergotherapie des ZI

Mehr als Worte – Kinästhetik in der Pflege von Menschen mit Demenz
Brigitte Scherdel, Kinästhetiktrainerin, ZI

14:45 Uhr: Kaffeepause

15:00 Uhr: Eine Reise in das Anderland – ein ethnologischer Blick auf die Menschen mit Demenz
Erich Schützendorf

Veranstaltungsort

Das Symposium wird von der ZI-Akademie ausgerichtet.
Veranstaltungsort ist die Mannheimer Abendakademie, U1, 16-19, 68161 Mannheim.

© LightField Studios / Shutterstock.com

Bildungsprogramm Demenz:
Für ein besseres Miteinander – Demenz und Menschen mit Demenz verstehen.
Wir danken der BASF SE für die Unterstützung. Die Angebote des "Bildungsprogramms Demenz" sind offen für Externe und kostenfrei.

Anmeldung

Anmeldung für ZI-Mitarbeitende

Teilnahmegebühr für externe Interessierte: Diese Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung für Externe

Anmeldeschluss ist der 29. Mai 2019.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Personalentwicklung
E-Mail
Telefon 0621 1703-1551
Fax 0621 1703-1555

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen.



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de