Start Institut News

News

Fachtagung diskutiert Entwicklung der Psychiatrie

Die Fachtagung Psychiatrie im Februar 2019 in Berlin dreht sich um das Thema „Psychiatrisierung der Lebenswelt – Industrialisierung der Psychiatrie?“.

Inwiefern hat die Personalausstattung von Einrichtungen Einfluss auf die Behandlungs- und Betreuungsqualität? Experten diskutieren dies auf einer Fachtagung Ende Februar 2019 in Berlin.

Inwiefern hat die Personalausstattung von Einrichtungen Einfluss auf die Behandlungs- und Betreuungsqualität? Experten diskutieren dies auf einer Fachtagung Ende Februar 2019 in Berlin. Foto: Fotolia.com / © Sandor Kacso

Zum elften Mal findet vom 28. Februar bis 1. März 2019 die Fachtagung Psychiatrie statt. Unter dem Schwerpunktthema „Psychiatrisierung der Lebenswelt – Industrialisierung der Psychiatrie?“ tauschen Mitarbeitende, Betroffene, Entscheider und betriebliche Interessenvertretungen, WissenschaftlerInnen sowie ExpertInnen in Berlin ihre Erfahrungen aus.

Hat Personalausstattung Wirkung auf Behandlungsqualität?

Die Initiatorinnen und Initiatoren der Fachtagung haben dieses Thema ausgewählt, weil immer mehr Menschen mit Alltagsproblemen als psychisch krank eingestuft werden und das „Normale“ pathologisiert“ wird. Gleichzeitig wird angesichts zunehmender Ökonomisierung der psychosozialen Versorgung von der „Seelenindustrie“ gesprochen. Sich diesen Entwicklungen zu stellen, die Konsequenzen zu beratschlagen, ist insbesondere im Zusammenhang mit der Debatte um ein neues Personalbemessungssystem in psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen von hoher Relevanz. Auf der Fachtagung wird es unter anderem darum gehen, sich mit der Fragestellung auseinanderzusetzen, ob die Personalausstattung in der psychosozialen Versorgung Wirkungen, etwa auf die Behandlungs- und Betreuungsqualität, hat.

Eine der Initiatorinnen der jährlich stattfindenden Fachtagung Psychiatrie ist Katrin Erk, kaufmännisch-administrativer Vorstand des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim. Weitere Informationen zur Tagung gibt es hier.

 

Mehr Nachrichten vom ZI