Start Forschung

Forschung

Mechanismen verstehen und neue Therapien entwickeln

Die Aufgabe der Forschung am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) ist es, Therapien zu verbessern und neue Behandlungsmöglichkeiten für psychische Erkrankungen zu entwickeln. Unser vorrangiges Ziel ist es, psychotherapeutische und pharmakologische Wirkmechanismen zu identifizieren, zu etablieren und zu personalisieren.

Wir setzen dabei auf ein translationales Konzept: Die Grundlagenforschung zielt darauf ab, neurobiologische Mechanismen im menschlichen Gehirn zu identifizieren. Zugleich berücksichtigen wir, dass psychische Störungen auch aus einer Wechselwirkung von psychosozialen und verhaltensbiologischen Prozessen heraus entstehen.

Am ZI verknüpfen wir experimentell-medizinische und mechanistisch-neurowissenschaftlicher Forschung. Durch eine interdisziplinäre Kombination von Bildgebungs- und Biomarkerforschung sowie experimenteller Psychopharmaka- und Psychotherapieforschung wollen wir langfristig maßgeschneiderte Behandlungen von Menschen mit psychischen Erkrankungen ermöglichen.

Hierfür haben wir mit dem Zentrum für Innovative Psychiatrie- und Psychotherapieforschung (kurz: ZIPP) eine einzigartige, integrierte Forschungsplattform geschaffen.

Entwicklung der Publikationen und Impactfaktoren

Entwicklung der Publikationen und Impactfaktoren am ZI


Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de