Start Forschung Forschungsstrategie und -förderung

Referat Forschungsstrategie und Forschungsförderung

Das Referat für Forschungsstrategie und Forschungsförderung hat sieben Aufgabenbereiche, die alle in einem engen Zusammenhang stehen und sich gegenseitig ergänzen:

  • Forschungsförderung
  • Förderung des wissenschaftliche Nachwuchses
  • Forschungskommunikation
  • Qualitätssicherung klinischer Studien
  • Wissens- und Technologietransfer
  • Wissenschaftliche Bibliothek
  • Strategie und Performance

Leitung

Priv.-Doz. Dr. Melanie Fritz
Tel.: 0621 1703-1330
Fax: 0621 1703-2005
E-Mail

Stellvertretende Leitung

Dr. rer. nat. Stefanie Engelhardt

Tel.: 0621 1703-1326
Fax: 0621 1703-2005
E-Mail

Qualitätssicherung klinische Studien

Dr. rer. nat. Stefanie Engelhardt

Tel.: 0621 1703-1326
Fax: 0621 1703-2005
E-Mail

Im Bereich der Forschungsförderung werden Förderprogramme und aktuelle Ausschreibungen, z. B. bei EU oder BMBF, recherchiert und innerhalb des ZI kommuniziert. Außerdem werden WissenschaftlerInnen bei der Entwicklung von Forschungsanträgen auf der Basis von langjähriger Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln unterstützt. Der Prozess des Internal Grant Review erlaubt es WissenschaftlerInnen, ihren Antragsentwurf vor der Einreichung von KollegInnen am ZI vorbegutachten zu lassen, um auf diese Weise die Chancen auf Bewilligung zu erhöhen. Die Betreuung laufender Verbundprojekte gehört ebenfalls zum Aufgabenspektrum des Referats, wie z. B. die Unterstützung der regelmäßigen Reports auf der inhaltlichen Seite.

Im Bereich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses stellt das Referat Kurs- und Mentoringangebote zusammen, organisiert Workshops und berät die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, um sie bestmöglich in Ihrer beruflichen Entwicklung, sei es in der Wissenschaft, sei es für eine Position außerhalb der Wissenschaft zu unterstützen.

Zum Aufgabenbereich der Forschungskommunikation zählt die organisatorische Unterstützung des jährlichen Retreats des ZI, der Arbeitsgruppenleitertreffen, von Symposien sowie des wöchentlichen wissenschaftlichen Kolloquiums.

Im Rahmen der Qualitätssicherung klinischer Studien berät das Referat die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Planung und Durchführung ihrer Humanforschungsprojekte, stellt SOPs zur Verfügung und Unterstützt sie bei der Erstellung studienrelevanter Dokumente.

Neben der administrativen Bearbeitung von Erfindungsmeldungen ist das Referat bestrebt, Potenziale für alle Arten des Wissens- und Technologietransfers am ZI zu heben, wie z.B. Veröffentlichungen für die Öffentlichkeit, medizinische Leitlinien oder Aktivitäten in wissenschaftlichen Gesellschaften.

Zusätzlich zu den regulären Bibliotheksdiensten wie Fernleihe oder E-Paper dokumentiert die wissenschaftliche Bibliothek alle ZI-Publikationen für die ZI-Homepage, für die Forschungsleistungsevaluation sowie für die interne Endnotendatenbank.

Im Bereich Strategie und Performance werden unter anderem die beiden für das ZI wichtigsten Leistungsindikatoren – Impact Factor für die Publikationsleistung sowie Drittmitteleinnahmen – ausgewertet und aufbereitet. Das Referat betreut mit dem Wissenschaftlichen Beirat des ZIs sowie Berufungsverfahren wichtige strategische Gebiete des ZI sowie begleitet und unterstützt den Prozess der Erstellung des Struktur- und Entwicklungsplanes (SEPL) alle fünf Jahre insbesondere in organisatorischen Belangen.

Foldercase

Foldercase ist ein praktisches Projekt-Werkzeug für ForscherInnen. Verwalten Sie alle Ihre Projekte und Daten, kommunizieren Sie und teilen Sie Ressourcen – foldercase arbeitet mit anonymisierten Datenkommentaren, so dass alle sensiblen Informationen bei Ihnen bleiben.

Melden Sie sich an!


Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de