Start Forschung Abteilungen / AGs / Institute Theoretische Neurowissenschaften Arbeitsgruppen: Theoretische Neurowissenschaften AG Computational Psychiatry

AG Computational Psychiatry

Leitung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Georgia Koppe

Tel.: 0621 1703-2364

E-Mail

Laborgebäude, 2. OG, Raum 2.07

Beschreibung

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich damit, psychiatrische Fragestellungen mit Hilfe von modernsten Methoden aus Gebieten der künstlichen Intelligenz, dem maschinellen Lernen und der Statistik, zu beantworten. Dabei geht es zum einen um die detaillierte Beschreibung von funktionellen Veränderungen in psychiatrischen Erkrankungen durch statistische generative Modelle, wie beispielsweise der Charakterisierung von Lernverhaltensdefiziten durch Reinforcement Learning Modelle oder der Bestimmung veränderter neuronaler Dynamiken während gezielt induzierten kognitiven Prozessen mit Hilfe von rekurrenten Netzen. Zum anderen explorieren wir die Fähigkeit moderner Verfahren aus großen (multimodalen) Datenmengen, wie sie heutzutage in der Bildgebung verfügbar sind oder mit dem Smartphone gesammelt werden können, Vorhersagen über zugrunde liegende Mechanismen und Krankheitsverläufe zu treffen.

Dabei bildet die AG eine Schnittstelle zwischen experimenteller und theoretischer Neurowissenschaft mit dem Ziel, die von unserer Abteilung entwickelten Methoden gezielt auf psychiatrische Fragestellungen anzuwenden und weiterzuentwickeln und dadurch die Entwicklung von neuen intelligenten therapeutischen Interventionen voranzutreiben.



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de