Start Karriere Berufsausbildung Medizinische/r Fachangestellte/r

Medizinische/r Fachangestellte/r

Berufsbild

In unserer Zentralambulanz legen wir besonders auf die Betreuung und Beratung unserer PatientenInnen wert. Unsere medizinischen Fachangestellten unterstützen unsere Ärzte bei der Gesamtversorgung, führen Verwaltungsarbeiten durch und managen den Ressourceneinsatz. Das Besondere an unserer Zentralambulanz ist hierbei das breite Behandlungsangebot im gesamten psychiatrisch-psychotherapeutischen Bereich mit Betreuung aller Altersklassen und der Einsatz in vielen verschiedenen Bereichen. So diagnostizieren, beraten und behandeln wir unter anderem bei Autismus, Angsterkrankungen, Bipolarer Störung, Demenz, Depression, Schizophrenie, Posttraumatischer Belastungsstörung oder Psychischen Erkrankungen in Schwangerschaft und Stillzeit.

Deine Aufgaben auf einen Blick

  • Patienten bei der Kontaktaufnahme, Anmeldung, im Service sowie bei Untersuchungen und Behandlungen betreuen
  • Patienten uber Behandlungsablaufe informieren
  • Termine verwalten
  • Patientendaten aufnehmen
  • Rezepte und Verordnungen ausstellen
  • Medikamente und Injektionen verabreichen
  • Dokumente, Materialien bereitstellen
  • Blut abnehmen
  • Arztberichte schreiben
  • Abrechnungen erstellen

Dauer der Ausbildung

3 Jahre, duale Berufsausbildung

Vergütung

Tarifvertragliche Ausbildungsvergütung (TVA-L-BBiG)

Schulische Voraussetzungen

Mittlere Reife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung zur/m medizinischen Fachangestellten findet dual statt und dauert drei Jahre. Der Berufsschulunterricht findet an bestimmten Wochentagen in der Berufsschule in Mannheim statt. Dort werden den Auszubildenden alle theoretischen Grundlagen vermittelt, die sie für ihren Job als medizinische/r Fachangestellte/r benötigen – von hygienischen Standards bei der Behandlung bis zur korrekten Anwendung von Erste-Hilfe-Maßnahmen fur den Fall der Falle. Die restliche Zeit verbringen Azubis im Ausbildungsbetrieb, wo sie das theoretisch Erlernte praktisch umsetzen können.
In der Berufsschule eignen sich medizinische Fachangestellte theoretisches Wissen zu verschiedenen medizinischen Themen an. Inhalte des Berufsschulunterrichtes sind u. a. medizinische Terminologie, Schweigepflicht, Datenschutz, Umweltschutz, berufsrelevante rechtliche Vorschriften, Arbeitsschutz, Warenbeschaffung.



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de