Start Institut News

News

CBASP - neue Therapie bei chronischer Depression

Hinter CBASP - Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy - verbirgt sich eine Form der Psychotherapie. Das ZI bietet dieses stationäre Behandlungskonzept seit kurzem in neuer Form an.

Hinter der Kurzform CBASP - Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy - verbirgt sich eine speziell für chronisch depressive Patienten entwickelte Form der Psychotherapie. Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am ZI bietet dieses stationäre Behandlungskonzept seit kurzem in neuer Form an. In wissenschaftlichen Untersuchungen erwies sich CBASP in der Behandlung der chronischen Depression, insbesondere in der Kombination mit medikamentöser Behandlung, als erfolgreich.

Welche Patienten profitieren von dieser neuen Psychotherapie? Chronisch depressive Patienten leiden häufig seit vielen Jahren, meist schon seit der Kindheit, an depressiven Beschwerden. In der CBASP-Therapie (entwickelt von James McCullough, Professor of Psychology and Psychiatry, Virginia Commonwealth University, USA) wird davon ausgegangen, dass die Betroffenen bereits in einer frühen Entwicklungsphase ungünstige Erfahrungen mit wichtigen Bezugspersonen gemacht haben, die sie bis heute prägen. Sie verfallen dadurch in einen Zustand der Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit, der sie zu der Überzeugung gelangen lässt, an ihrer Lage nichts ändern zu können. Ein wichtiges Ziel der Therapie ist es daher, dass Patienten lernen zu erkennen, welche Gefühle und Reaktionen sie in ihren Mitmenschen auslösen und zugleich lernen, ihre eigenen Emotionen und Wünsche wahrzunehmen. Dadurch soll die Fähigkeit, die eigenen Ziele und Wünsche zu erreichen, gestärkt werden. Die Behandlung umfasst insgesamt zehn Wochen Psychotherapie, von denen individuell zwischen vier und sechs Wochen vollstationär und vier bis sechs Wochen teilstationäre und ambulante Behandlung stattfinden.

Interessierte erhalten weitere Informationen zum Therapieprogramm und einen Termin für ein diagnostisches Vorgespräch bei den Mitarbeitern des Casemanagements (E-Mail casemanagement(at)zi-mannheim.de, Tel.: 0621 1703-2150). Weitere Informationen zu CBASP sind im Internet unter www.cbasp-network.org oder www.cbasp.AWP-depression.de zu finden.



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) - https://www.zi-mannheim.de